Die größten Schadenversicherer

21.11.2013 (€) – Bis auf wenige Ausnahmen erzielten die 50 größten Kompositversicherer 2012 allesamt einen zum Teil deutlichen Beitragszuwachs. Wer am stärksten zulegen konnte beziehungsweise Federn lassen musste. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsanpassung · Kfz-Versicherung · Kompositversicherung · Rechtsschutz
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.7.2019 – Eine je nach Geschäftszweig erfreuliche oder bedrohliche Situation der Schaden-/Unfallversicherer sehen die Analysten in ihrem „Marktausblick zur Versicherungswirtschaft 2019/2020“. Dazu geben sie Ratschläge zur Problemlösung. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
5.3.2019 – Degenia verschlankt den Unfalltarif, die Haftpflichtkasse bietet auch Straf-Rechtsschutz und Cosmos erweitert die Hausrat-Versicherung. Autofahrer erhalten bei der Barmenia Hilfe gegen fahrerflüchtige Parkrempler, bei der Allianz Zusatzschutz ab 30 Minuten Dauer und bei der Bayerischen eine schnellere Regulierung. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
24.6.2016 – Assekurata und Oliver Wyman haben einen Blick in die unmittelbare Zukunft beziehungsweise die in etwa zehn Jahren der Schaden-/Unfallversicherung geworfen. Worauf der Vertrieb sich einstellen sollte. (Bild: Oliver Wyman) mehr ...
 
31.1.2012 – Die Concordia Versicherungen sind mit der Geschäftsentwicklung 2011 trotz des schwierigen Umfelds und erneut starker Schadenbelastung zufrieden. mehr ...
 
1.6.2011 – Über Ergo ist Signal Iduna-Vorstandschef Reinhold Schulter nicht allein wegen des HMI-Budapest-Skandals verärgert. In der Bilanzpressekonferenz wurde Schulte ungewöhnlich deutlich. mehr ...
 
30.3.2011 – Die Erstversicherungsgruppe der Münchener Rück erholt sich langsam. Vor der Presse nannte Ergo-Chef Torsten Oletzky die Ziele für 2011. mehr ...