Die besten Wohngebäude-Versicherungen

17.5.2018 – Die Morgen & Morgen GmbH hat in ihrem jetzt veröffentlichten „M&M Rating Wohngebäude“ 183 Tarife von 72 Anbietern bewertet. Fast ein Viertel davon erhielt die Höchstbewertung „fünf Sterne“.

WERBUNG

183 Wohngebäude-Tarife von 72 Versicherern sowie Deckungskonzept-Anbietern hat das Analysehaus Morgen & Morgen GmbH (M&M) im kürzlich veröffentlichten „M&M Rating Wohngebäude“ untersucht.

So wurde bewertet

Grundlage war eine Bedingungsanalyse anhand von 50 unterschiedlich gewichteten Leistungsfragen (ein, drei beziehungsweise fünf Punkte), „die als wesentlich für die (Bedingungs-) Qualität eines Produktes anzusehen sind“, so das Analysehaus. Die Merkmale werden entweder „erfüllt“ oder „nicht erfüllt“, es gibt keine weiteren Unterscheidungen im Erfüllungsgrad.

Die Bewertung nimmt Morgen & Morgen in Form von Sternenpunkten vor. Fünf Sterne bedeuten die Note „ausgezeichnet“, vier Sterne „sehr gut“, drei Sterne „durchschnittlich“, zwei Sterne „schwach“ und ein Stern „sehr schwach“. Insgesamt waren 120 Punkte zu erreichen. Die Höchstwertung „fünf Sterne“ gab es ab 100 Punkten, für die weiteren Kategorien waren absteigend jeweils 20 Punkte weniger erforderlich.

Ab der Ratingstufe „drei Sterne“ müssen zudem verschiedene Mindestkriterien erfüllt sein, um die Stufe zu erreichen. „Ein Tarif, der beispielsweise aufgrund der erreichten Punktzahl ‚fünf Sterne‘ erreichen würde, aber eines oder mehrere Mindestkriterien für diese Klasse nicht erfüllt, wird abgewertet“, heißt es in der Ratingdokumentation (PDF, 400 KB).

Fast jeder vierte Tarif mit „fünf Sternen“

Knapp jeder vierte der untersuchten Tarife erhielt die Höchstnote, an fast vier von zehn weiteren Produkten wurden „vier Sterne“ vergeben. Knapp jeder dritte Tarif erhielt „drei Sterne“, knapp jeder fünfte „zwei Sterne“, rund jedes 17. Produkt „einen Stern“.

Notenverteilung im M&M-Gebäuderating (Bild: Wichert)
Anbieter und Tarife mit der Höchstnote „fünf Sterne“ im „M&M Rating Wohngebäude“ 2018

Anbieter

Risikoträger (bei Deckungskonzept-Anbietern)

Tarif

Alte Leipziger Versicherung AG

comfort

Amexpool AG

Bayerische Beamten Versicherung AG (die Bayerische)

Plus, EXKLUSIV

ASC Assekuranz-Service Center BmbH

Janitos Versicherung AG

Best Selection

Asspario Versicherungsdienst AG

die Bayerische

best select, top select

Basler Sachversicherungs-AG

Ambiente TOP

Bund der Versicherten e.V. (BdV)

Medien-Versicherung a.G.

Wohngebäude Medien Versicherung

Charta Versicherungsbörse AG

Basler Sach, die Bayerische

Wohngebäude Basler, Wohngebäude die Bayerische

Conceptif AG

Grundeigentümer-Versicherung VVaG

CIF:PRO complete, CIF:PRO complete

Continentale Sachversicherung AG

ImmoGuard XXL

Debeka Allgemeine Versicherung AG

Comfort Plus

Degenia Versicherungsdienst AG

Alte Leipziger

optimum, premium

Degenia

Gothaer Allgemeine Versicherung AG

comfort T18

Dema Deutsche Versicherungsmakler AG

Allianz Versicherungs-AG, Barmenia Allgemeine Versicherung AG, Basler Sach, die Bayerische, Rheinland Versicherung AG

ImmoProtect Mehrfamilienhauskonzept; ImmoProtect Top EFH/ZFH

Dema

Builders Direct S.A.

Wohngebäude DEMA Exklusiv

Domcura AG

Allianz, Barmenia, Basler, die Bayerische, Rheinland

EFH Top-Schutz, MFH-Konzept

Ergo Versicherung AG

Wohngebäude Premium

Gothaer

Wohngebäude Plus, Wohngebäude Premium

Grundeigentümer

Premium

GVO Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg VVaG

TOP-VIT

HDI Versicherung AG

Premium

Helvetia Schweizerische Versicherungs-Gesellschaft AG Direktion für Deutschland

Komfort Festtarif, Komfort Variotarif

Inter Allgemeine Versicherung AG

Premium

Interlloyd Versicherungs-AG

Protect Plus

Interrisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group

XXL

Janitos

Best Selection

Konzept & Marketing GmbH (K&M)

Allianz, Basler, Gothaer, Württembergische Versicherung AG

allsafe domo, allsafe casa

Maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH

Medien-Versicherung

Max-Wohngebäude Premium

Provinzial Rheinland Versicherung AG

Wohngebäude

Rheinland

Plus, Premium

Rhion Versicherung AG

Plus, Premium

VHV Allgemeine Versicherung AG

Exklusiv-Garant

Zurich Insurance plc, Niederlassung für Deutschland

PrivatSchutz TOP

Die vollständige Ratingübersicht hat das Analysehaus als vierseitiges PDF-Dokument zum Download (90 KB) bereitgestellt.

Trends in der Wohngebäudeversicherung

Das Ratingunternehmen hat bei der Analyse beobachtet, „dass Versicherer Grundprodukte mit kostenpflichtigen Paketen und Leistungseinschlüssen erweitern, anstatt viele verschiedene Tarife zu konzipieren.“ Dies zeigen auch Tarifupdates der letzten Zeit (VersicherungsJournal 20.10.2017, 12.9.2017).

Vereinzelt gebe es auch All-Risk-Tarife, die etwa Hausratleistungen einschlössen. Als weitere Trends werden der zunehmende Einschluss von unbenannten Gefahren und automatischen Bedingungsupdates genannt.

Leserbriefe zum Artikel:

Rudolf Schmitz - Qualität zeigt sich im Leistungsfall. mehr ...

+Hubert Gierhartz - Das stellt sich erst im Schadensfall heraus. mehr ...

Rainer Weckbacher - Schadenregulierung und Leistungsfähigkeit des Produkts sind zwei verschiedene Sachen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gebäudeversicherung · Marketing · Rating · Sachversicherung · Verbraucherschutz · Versicherungsmakler
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Erfolgreich Kunden gewinnen, rechtliche Stolpersteine vermeiden

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Das VersicherungsJournal-Praktikerhandbuch erklärt in aktualisierter Auflage, wie sie zu umgehen sind.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.2.2018 – In einer aktuellen Studie wurden der Bekanntheitsgrad, der Stellenwert und die Nutzungsintensität von Gütesiegeln verschiedener Kategorien bei unabhängigen Vermittlern untersucht – mit manch überraschenden Ergebnissen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.9.2016 – Die Domcura AG hat einen neuen Vertriebsvorstand berufen und vollzieht zudem den geplanten Wechsel an der Firmenspitze. Die Übernahme des Assekuradeurs aus Kiel scheint sich für den neuen Eigentümer bereits zu rentieren. (Bild: Domcura) mehr ...
 
8.8.2016 – Personelle Wechsel und Zukunftsplanungen in ihren Chefetagen haben dieser Tage die Grundeigentümer-Versicherung, die GVO Versicherung, VdS, Assekurata Solutions und die Artus-Gruppe verkündet. (Bild: Grundeigentümer-Versicherung) mehr ...
 
29.10.2015 – Die Bereitschaft, online Versicherungsfragen zu klären, wächst. Auch die Zahl der digitalen Makler und Apps nimmt zu. Für die „Analogen“ gibt es zwei neue Tools, wie eine Übersicht des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: IDnow) mehr ...
 
7.8.2015 – Biometrie-Produkte, speziell die Berufsunfähigkeits-Versicherung, stehen im Fokus der Lebensversicherer. Das neue VersicherungsJournal Extrablatt beleuchtet den Markt der Absicherung der Arbeitskraft. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
28.2.2012 – Innosystems hat rund 150 Produkte der Wohngebäudeversicherer unter die Lupe genommen. Welche Tarife den besten Leistungsumfang und das beste Preis-/Leistungsverhältnis bieten. mehr ...
 
25.4.2018 – In den letzten Tagen haben mit Element und Neodigital zwei Insurtechs und mit der SDK auch ein „klassischer“ Versicherer neue externe Partner präsentiert. Dahinter stecken höchst unterschiedliche Motive. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG