Die besten Unfallversicherer aus Sicht der Vema-Makler

12.6.2019 – Die Haftpflichtkasse liegt vor dem Vema-Deckungskonzept von Basler/BSG und der Interrisk. Dies sind die Spitzenreiter der aktuellen Qualitätsumfrage Unfallversicherung der Versicherungsmakler-Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben. Bewertet wurden dabei Produktqualität, Antragsbearbeitung beziehungsweise Policierung und Schadenbearbeitung.

WERBUNG

Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern in der privaten Unfallversicherung unter ihren rund 3.200 Partnerbetrieben durchgeführt. Die befragten Versicherungsvermittler sollten unter anderem die drei im Neugeschäft meist genutzten Anbieter nennen. Im Rahmen der Befragung gingen 2.291 Nennungen ein.

In der daraus gebildeten Rangliste liegt die Haftpflichtkasse VVaG an der Spitze. Dahinter folgen das von der Basler Sachversicherungs-AG zusammen mit der Basler Service GmbH (BSG) entwickelte Vema-Deckungskonzept und die Interrisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group (VersicherungsJournal 5.6.2019).

Konzept von Basler/BSG gewinnt auch beide Qualitätswertungen

Im Rahmen der Umfrage sollten die Versicherungsvermittler darüber hinaus verschiedene Serviceaspekte bewerten (Schulnotenskala). Hierzu zählten die Produktqualität, die Antragsbearbeitung beziehungsweise Policierung sowie die Schadenregulierung. Die drei Segmente gingen zu gleichen Teilen in die Qualitätswertung ein.

Im Vergleich zum Ranking nach der häufigsten Nutzung zeigen sich in der Qualitätsrangliste (Mittelwerte der Vermittlernoten) einige zum Teil deutliche Unterschiede, wenn auch nicht an der Spitze.

Denn die Haftpflichtkasse liegt dank der Topwerte hinsichtlich Policierung sowie Schadenbearbeitung auch hier insgesamt an der Spitze (Mittelwert: 1,45). Lediglich bei der Qualität der Produkte reichte es nur zur drittbesten Beurteilung.

Position zwei belegt hauchdünn dahinter das Vema-Deckungskonzept von Basler und BSG. Bei Produktqualität und Policierung sehen die Befragten dieses Konzept gleichauf mit dem Angebot der Haftpflichtkasse. Die Schadenbearbeitung wurde etwa 0,1 Punkte schlechter benotet.

Interrisk an dritter Stelle

In einem engen Rennen um den Bronzerang setzte sich die Interrisk gegen die Rhion Versicherung AG und die „normale“ Tarifwelt der Basler durch. Die Interrisk punktete vor allem mit der besten Qualität der Produkte. In den anderen beiden Kriterien beträgt der Rückstand auf die führende Gesellschaft allerdings jeweils über 0,3 Punkte.

Die Rhion, die beim Neugeschäft erst an achter Stelle rangiert, bekam von den Vermittlern die drittbeste Bewertung in Sachen Antrags- sowie Schadenbearbeitung. Die Produktqualität benoteten die Befragten allerdings nur leicht überdurchschnittlich.

Ein Blick in die Ratingunterlagen bringt ans Licht, dass die „normalen“ Basler-Tarife auf dem fünften Platz hinsichtlich der Qualität der Produkte mit der Note 1,41 besser wegkommen als das Deckungskonzept (1,51). Die Bearbeitung von Anträgen und Schäden wird hingegen um jeweils rund 0,3 Punkte schlechter bewertet.

Vema Qualitätsumfrage Unfallversicherung (Bild: Wichert)

Deutliche Rangverschiebungen

Um jeweils drei Positionen schlechter als in der Neugeschäftsrangliste schnitten die VHV Allgemeine Versicherung AG mit Platz acht und die Gothaer Allgemeine Versicherung AG mit Rang neun ab.

Beiden Gesellschaften bescheinigten die Befragten eine klar unterdurchschnittliche Regulierungsqualität. Bei der Qualität der Produkte und der Antragsbearbeitung landete die Gothaer zudem nur an vorletzter Stelle.

Trotz der schlechtesten Produktqualität, dafür aber mit jeweils leicht überdurchschnittlicher Antrags- sowie Schadenbearbeitung platzierte sich die Stuttgarter Versicherung AG mit Rang sieben in der Qualitätsrangliste um drei Positionen besser als beim Neugeschäft.

Produktqualität mit den besten Noten

Bei der Betrachtung der Qualitätsnoten in den drei Segmenten fällt auf, dass die Produktqualität im Schnitt über alle aufgelisteten Anbieter mit 1,70 am besten und die Regulierung mit 1,96 am schlechtesten beurteilt werden.

Ein ähnliches Bild hatte sich auch in den Vema-Qualitätsumfragen zu biometrischen Versicherungen (VersicherungsJournal 1.10.2018) sowie zur Privathaftpflicht gezeigt (VersicherungsJournal 18.2.2019).

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Wenn der Umweg statt zur Arbeit vors Gericht führt

Wegeunfälle sind oft Anlass für einen Streit mit der Berufsgenossenschaft. Dann entscheiden Richter über die Versicherungsleistung.
Über aktuelle Urteile und Lücken im gesetzlichen Unfallschutz berichtet ein neues Dossier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie gewinnen Sie Ihre Neukunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Mit vielen Problemen wollen sich Verbraucher nicht beschäftigen.
In Vortragsveranstaltungen bringen Sie sie dazu, ein Thema zu ihrer eigenen Sache zu machen.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.2.2019 – Wie Versicherte die Schadenabwicklung ihrer Anbieter von Privat- und Tierhalter-Haftpflichtpolicen bewerten, hat Servicevalue untersucht. Annähernd jede dritte bis sechste Gesellschaft erhielt von den Kunden ein „sehr gut“. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.4.2019 – Welche Anbieter bei der Absicherung des Hab und Guts am besten in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.12.2018 – Mit welchen Gesellschaften unabhängige Vermittler im Privatkundengeschäft zuletzt gute Leistungs-Erfahrungen gemacht haben, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. In den verschiedenen Versicherungszweigen gab es meist eindeutige Spitzenreiter. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.10.2018 – Welche Anbieter von Haftpflichtlösungen (Bereiche Privat, Tierhalter sowie Haus- und Grundbesitzer) in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung am besten sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.9.2015 – Welche Gesellschaften nach Erfahrungen der Versicherungsmakler und Mehrfachvertreter in der Schadenversicherung am besten regulieren, welche Vollmachten die Vermittler haben und wie sich das Kundenverhalten nach Schadenfällen ändert, wurde durch eine Umfrage ermittelt. (Bild: MRTK) mehr ...
 
5.6.2019 – Welche Gesellschaften in der Wohngebäude-Versicherung bei ihren Kunden mit einem positiven Umgang punkten, zeigt ein aktuelles Ranking. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.4.2019 – Welche Anbieter in der Absicherung von technischen Risiken am besten in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG