WERBUNG

Der Student und die günstige Krankenversicherung

8.6.2018 – Ein Doktorand wollte vom Status als Student in der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren. Ob er ein Recht auf Mitgliedschaft hat, wurde jetzt vom Bundessozialgericht entschieden. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Pflegeversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.9.2019 – Eine neue Auswertung der Kosten für eine stationäre Pflege bei über 11.000 Pflegeeinrichtungen zeigt, wie hoch im Durchschnitt der Eigenanteil der betroffenen Pflegebedürftigen ist. Dabei offenbaren sich auch deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern von bis zu 1.000 Euro. (Bild: Meyer) mehr ...
 
22.7.2019 – Seit Anfang Juli 2019 hat sich die Gehaltsgrenze, bis zu der ein Arbeitnehmer als Midijobber gilt, erhöht. Was es dabei zu beachten gibt und welche Vorteile die neue Regelung für Arbeitnehmer bringt. (Bild: BMAS) mehr ...
 
16.7.2019 – Ohne Wartezeit und ohne Gesundheitsprüfung, aber mit der Kostenübernahme für Bleaching sind die neuen Zahnzusatztarife der Nürnberger. Ottonova verbilligt die Krankenzusatztarife optisch für junge Leute. Neues gibt es auch von der R+V und von Care Concept. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
22.1.2019 – Der Versicherer realisiert ein erstes Produkt im Rahmen des Sozialpartner-Modells. Die Erwartungen an die Kooperation sind hoch. Denn das Unternehmen setzt jetzt auf weitere tarifvertragsbezogene Branchenlösungen. (Bild: DFV) mehr ...
 
9.10.2018 – Eltern wollten die Beiträge eines während der Ausbildung unterhaltsberechtigten Kindes zur Kranken- und Pflegeversicherung als Sonderausgaben geltend machen. Dafür hat der Bundesfinanzhof in einem gestern veröffentlichten Urteil strenge Anforderungen genannt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
22.6.2018 – Ohne personelle und strukturelle Änderungen muss um die Qualität in der Pflege gefürchtet werden, so der Tenor am Donnerstag auf der Jahrestagung des PKV-Verbands. Die drängendsten Probleme kamen dabei schonungslos auf den Tisch. (Bild: Pohl) mehr ...