Der Kaskoversicherer und der Unfall im Vollrausch

20.10.2017 – Ein Kaskoversicherer hatte einem Versicherten die Gefolgschaft verweigert, weil dieser einen Unfall in stark alkoholisiertem Zustand verursacht hatte. In dem sich anschließenden Rechtsstreit berief sich der Mann auf Schuldunfähigkeit. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Versicherungen & Finanzen
19.12.2018 – Eine Beschäftigte hatte – obwohl es nicht zu ihren Aufgaben gehörte – Laub beseitigt. Ob sie dabei unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stand, hatte das Gießener Sozialgericht zu entscheiden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.12.2018 – Ein Arbeitgeber hatte für seine Mitarbeiter in eine Gruppen-Unfallversicherung eingezahlt. Ob dies als Einkommen bei der Berechnung von Elterngeld zu berücksichtigen ist, hat jetzt das Bundessozialgericht entschieden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.12.2018 – Die WKK hatte Anfang 2018 die Beiträge ihrer Risikotarife um bis zu 40 Prozent angehoben. Dass Morgen & Morgen den Versicherer in seiner „Analyse Beitragsstabilität“ dennoch mit „hervorragend“ bewertete, stieß bei vielen Lesern auf Unverständnis. Wie das Analysehaus auf die Kritik antwortet. (Bild: Tumisu, Pixabay CC0) mehr ...
 
18.12.2018 – Wenn sich das Verhältnis von Eigenbeitrag und Kinderzulage ändert, kostet das zumindest bei einem Lebensversicherer extra. Nach Kritik von Verbraucherschützern kündigt das gescholtene Unternehmen „Kulanz“ an, aber nicht für alle Betroffenen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
18.12.2018 – Das Produkt des Liechtensteiner Versicherers hat das Potenzial, die Einkommensabsicherung über die betriebliche Altersversorgung samt Berufsunfähigkeitsschutz nachhaltig zu verändern, schreibt Makler Philip Wenzel in seinem Gastbeitrag. (Bild: privat) mehr ...
 
18.12.2018 – In der aktuellen Ausgabe 1/2019 der Zeitschrift wurde ein Test von 130 Verkehrsrechtsschutz-Policen veröffentlicht. Welche Angebote die Höchstnote bekamen und was die Tester Verbrauchern in Sachen Versicherungswechsel raten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.12.2018 – Im Biometrierating deutscher Lebensversicherer des Map-Reports wurde bei der Bewertung auch nach Brutto- und Nettoprämien unterschieden. Dabei wurden riesige Abstände zwischen den Beitragsarten offenbar – sowohl absolut als auch relativ. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.12.2018 – Die Aufseher haben große europäische Assekuranz-Konzerne, darunter auch deutsche, mit drei „Schock-Szenarien“ konfrontiert. Die Ergebnisse wurden am Freitag veröffentlicht. Der GDV hat die Untersuchung kritisiert. (Bild: Eiopa/SP Admin Prd) mehr ...
WERBUNG