WERBUNG

DAK kommt mit „Kleingedrucktem“ nicht durch

2.9.2011 – Die Krankenkasse wurde von der Justiz angewiesen, wie sie ihre Mitglieder auf ihr Sonderkündigungsrecht hinweisen muss, wenn sie Zusatzbeiträge verlangt.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsanpassung · Gesetzliche Krankenversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.10.2019 – Welche privaten Versicherer die Kunden am meisten schätzen und welche Gesellschaft sie weiterempfehlen würden, analysiert der „Kundenmonitor Deutschland 2019“. (Bild: Kundenmonitor) mehr ...
 
23.5.2019 – An „mehreren Stellen noch nicht sauber durchdacht“, so kritisiert die DAV das LVRG ll. Die Aktuare stellen zudem ihre Vorschläge für die Revision von Solvency ll vor und listen den Reformbedarf in der Krankenversicherung auf. (Bild: Lier) mehr ...
 
26.4.2019 – In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift wurde ein Test von weit über 200 Zahnzusatz-Versicherungen veröffentlicht. Welche Angebote am besten bewertet werden und was Verbrauchern bei Vertragsabschluss empfohlen wird. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.2.2019 – Deutschlands größter privater Krankenversicherer wächst weiter, aber nach Beiträgen aus einem guten Grund langsamer als die Konkurrenz. Dynamischer entwickelt sich das Leben-Geschäft. Dies zeigen erste Zahlen für 2018. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
31.1.2019 – Die Ersatzkassen, mit rund 28 Millionen Versicherten die größte Kassenart, befürchten eine schleichende Privatisierung des Pflegerisikos. Um die soziale Pflegeversicherung zu stärken und die Leistungsempfänger zu entlasten, wurden vier Forderungen aufgestellt. (Bild: Brüss) mehr ...
 
21.12.2018 – Das Gesundheitsministerium hat jetzt einmal aufgelistet, was innerhalb kurzer Zeit von der Großen Koalition an gesundheitspolitischen Maßnahmen umgesetzt worden ist. Darunter fallen Neuerungen bei der Finanzierung und beim Pflegebeitragssatz. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.12.2018 – Versicherte können Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung gerichtlich überprüfen lassen. Doch für Zweifel an der Unabhängigkeit der Treuhänder, die diese Prämienerhöhungen zu genehmigen haben, sind die Zivilgerichte nicht zuständig. (Bild: Comquat, CC-BY-SA 3.0) mehr ...
WERBUNG