Bund der Versicherten kritisiert „legalen Betrug“

10.1.2020

Die Proxalto Lebensversicherung AG – früher Generali (VersicherungsJournal 1.7.2019), zahlt ihren Kunden in diesem Jahr mit 1,25 Prozent die niedrigste laufende Verzinsung der Branche (9.1.2020).

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Damit „deklariert erstmals ein Unternehmen eine Überschussbeteiligung unterhalb der Teuerungsrate“ von zuletzt 1,5 Prozent, stellt der Bund der Versicherten e.V. (BdV) dazu fest. „Selbst inklusive Überschüssen wird noch nicht einmal die Inflation erreicht. Diese Lebensversicherungen sind deshalb reale Geldvernichtungs-Maschinen. Das ist legaler Betrug“, kritisiert Vereins-Chef Axel Kleinlein.

Axel Kleinlein (Bild: BdV/Achenbach)
Axel Kleinlein (Bild: BdV/Achenbach)

Derart geringen Überschüsse seien ein „ein Alarmsignal für Lebensversicherte und vor allem für die Branche“ und der Kollaps der Verträge sei zu befürchten, warnt der Versicherungs-Mathematiker und ergänzt: „Für Run-Off-Plattformen sind die Kundinnen und Kunden nur noch Ware, die so knickrig wie gerade noch möglich behandelt werden, damit die Investoren den Reibach machen.“

Das Vertrauen der betroffenen Verbraucher in ihre Lebensversicherungen werde damit einmal mehr enttäuscht. „Eine Lebensversicherung hat bei derart geringen Überschüssen keine Existenzberechtigung mehr“, so Kleinlein. Proxalto hat sich auf Anfrage des VersicherungsJournals bis zum Redaktionsschluss nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebensversicherung · Runoff · Überschussbeteiligung · Verbraucherschutz
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

WERBUNG