BGH entscheidet Treuhänderstreit zu Gunsten der PKV

20.12.2018 (€) – Versicherte können Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung gerichtlich überprüfen lassen. Doch für Zweifel an der Unabhängigkeit der Treuhänder, die diese Prämienerhöhungen zu genehmigen haben, sind die Zivilgerichte nicht zuständig. (Bild: Comquat, CC-BY-SA 3.0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.2.2019 – Den Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung haben die Kunden im vergangenen Jahr zunehmend in Anspruch genommen. Dies zeigt der aktuelle Tätigkeitsbericht. Darin werden auch die häufigsten Reklamationsgründe benannt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.3.2016 – Lösungen für den Umgang mit abgelehnten Schadenfällen, die Tücken von Regulierungsvollmachten, „Abmahnungen und andere schlimme Dinge“ sowie die Praxis der Digitalisierung wurden beim Maklerforum der Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler angeboten. (Bild: Meyer) mehr ...
 
12.2.2018 – Das Beschwerdeaufkommen beim Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung ist im vergangenen Jahre kräftig angestiegen, wie der aktuelle Tätigkeitsbericht zeigt. Darin werden auch die häufigsten Beschwerdegründe benannt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.7.2017 – Die Bafin wird ihre Praxis der Aufsicht bei Beitragsanpassungen nach dem Potsdamer Urteil gegen die Axa nicht ändern – zumindest vorerst nicht. Im Bafin-Journal erläutert sie die Gründe. mehr ...
 
14.7.2014 – Kürzlich hat die Verbraucherzentrale vor Gericht einen Sieg gegen die Aachenmünchener errungen. Diese wird nicht die Letzte im Klage-Reigen gegen umstrittene Versicherungsklauseln sein. Warum dies so ist, erklärt Jurist Thomas Leithoff in einem Gastkommentar. (Bild: Meixner) mehr ...
 
25.8.2011 – Welche Konsequenzen zieht der deutsche Gesetzgeber aus dem Unisex-Urteil des Europäischen Gerichtshofs? Derzeit laufen bei der BaFin Gespräche mit dem PKV-Verband und der Deutschen Aktuarvereinigung. mehr ...
 
2.5.2011 – Die privaten Krankenversicherer müssen sich nicht nur mit steigendem Kostendruck und Niedrigzinsen im Gesundheitssystem, sondern auch mit neuen Unisex-Tarifen auseinandersetzen. Aktuare weisen auf Gefahren und Lösungen hin. mehr ...
 
11.12.2023 – Die Organisation berichtet, dass die Gerichte von einer Flut an PKV-Klagen überschwemmt werden. Warum jedoch Versicherungsnehmer häufig wenig von den Rechtsstreitigkeiten haben. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG