Beitragsentlastungs-Tarife im Vergleich

6.9.2017 – Bei vielen privaten Krankenversicherungen können Vollversicherte mit einer Extrakomponente zusätzlich gegen steigende Kosten im Alter vorsorgen. Manche erhalten dafür Zuschüsse. Eine detaillierte Marktübersicht einschließlich Renditeberechnungen ist jetzt in der Zeitschrift Finanztest erschienen. (Bild: Finanztest)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.12.2014 – Für die Versicherungswirtschaft geht ein bewegtes Jahr zu Ende, in dem die Branche sich Druck von vielerlei Seiten ausgesetzt sah. In einer vierteiligen Artikelserie hat die Redaktion eine Auswahl wichtiger Ereignisse zusammengefasst. Teil I. mehr ...
 
22.1.2013 – Auch in diesem Jahr hat Dr. Marc Surminski als ausgewiesener Branchenkenner wieder überraschende Antworten auf die Frage gefunden, worauf sich die Assekuranz und die Vermittler im Laufe des Jahres einstellen müssen. mehr ...
 
1.7.2010 – Der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zur Lebensversicherung ist alles andere als eine simple Ampel-Broschüre. Was er bietet und wie ausgewogen er die Branchenprodukte darstellt. mehr ...
 
12.1.2018 – Entgegen der Erwartung senkt nur rund jeder zweite deutsche Lebensversicherer die laufende Verzinsung für 2018, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über rund 70 Gesellschaften mit rund 94 Prozent Marktanteil zeigt. Wer zu den Spitzenreitern und Schlusslichtern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.12.2017 – Rund jeder zweite Anbieter hat bekannt gegeben, wie die Sparanteile der Kunden 2018 verzinst werden. Entgegen der Erwartung senkt nur gut jeder Dritte die laufende Verzinsung, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über 42 Gesellschaften mit etwa 66 Prozent Marktanteil zeigt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.12.2017 – Bisher haben rund zwei Dutzend Anbieter mit über 50 Prozent Marktanteil bekannt gegeben, wie sie die Sparanteile ihrer Kunden 2018 verzinsen. Wer um wieviel absenkt und wer bei der laufenden Verzinsung noch eine Drei vor dem Komma hat, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.11.2017 – Welche monatliche Leistung die Lebensversicherer für 100.000 Euro anbieten, hat die Stiftung Warentest untersucht. In der Rangliste von 25 Anbietern stehen zwei „gute“ ganz oben, zwei weitere glänzen mit „sehr gutem“ Anlageerfolg“ und ebenfalls zwei sind „sehr“ transparent. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
24.5.2017 – Die Redaktion des Finanzmagazins hat aufgeschobene private Rentenversicherungen aller drei Schichten geprüft. Dabei wurden enorme Unterschiede und etliche Kritikpunkte gefunden. Fünf Lebensversicherer erhielten Höchstnoten. (Bild: Euro) mehr ...
 
5.5.2017 – Brutto oder netto? Die deutsche Zurich-Gruppe will ihre gesamten Fonds-Tarife einheitlich berechnen und damit transparenter werden. Auch Basler, Debeka, Hannoversche, LV 1871 und Münchener Verein melden Neues von der Produktfront, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
25.4.2017 – Die DAV-Sterbetafeln stehen immer wieder bei Verbraucherschützern in der Kritik. Warum Versicherer anders kalkulieren als das Statistische Bundesamt, erläutern die Aktuare in ihrer Mitgliederzeitschrift. mehr ...
WERBUNG