Axa deklariert Überschussbeteiligung

24.11.2022 – Die Axa gewährt ihren Rentenversicherungs- und Kapitallebens-Kunden 2023 eine laufende Verzinsung von unverändert 2,6 Prozent. Dies gilt auch für DBV-Kunden, wie der Lebensversicherer am Donnerstag bekannt gab.

Die Axa Lebensversicherung AG ist am Donnerstagmittag dem Beispiel der Ideal Lebensversicherung a.G. (VersicherungsJournal 17.11.2022) gefolgt und hat ebenfalls ihre Überschussdeklaration für 2023 veröffentlicht.

Weiterhin 2,6 Prozent laufende Verzinsung

Sie bietet ihren Kunden mit konventionellen Verträgen mit laufender Beitragszahlung weiterhin eine laufende Verzinsung von 2,60 Prozent. Dies gilt gleichermaßen auch für die DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung, Zweigniederlassung der Axa Lebensversicherung AG.

Zur gesamten Verzinsung inklusive Schlussgewinnanteil und Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven machten die Kölner keine Angaben. Für das laufende Jahr wurde der Wert mit durchschnittlich 3,1 Prozent angegeben (23.11.2021).

Die laufende Verzinsung bleibt damit im dritten Jahr in Folge auf unverändertem Niveau. 2016 hatte die laufende Verzinsung letztmals über der Drei-Prozent-Marke gelegen. 2012 waren es noch 3,8 Prozent, im Jahr davor stand sogar noch eine Vier vor dem Komma (16.12.2011).

Laufende Verzinsung (Bild: Wichert)

Top-Ten-Platzierung nach Prämien

Die Axa ist mit 2,67 Milliarden Euro verdienten Bruttobeitragseinnahmen an achter Stelle im Marktvergleich. Das bedeutet laut dem Map-Report Nummer 926 – „Bilanzrating deutscher Lebensversicherer 2021“ 2,7 Prozent Marktanteil.

Die SCR-Quote der Axa (ohne Volatilitätsanpassung und ohne Übergangsmaßnahmen) beträgt rund 164 Prozent. Das bedeutet in der Rangliste im Map-Report Nummer 924 – „Solvabilität im Vergleich 2012 bis 2021“ Platz 57. Nur drei der Branchengrößen mit mehr als 1,5 Milliarden Euro Prämieneinnahmen weisen niedrigere Werte auf. Im Schnitt sind es 264,6 Prozent (20.5.2022).

Die Axa im Urteil der Analysehäuser

Von verschiedenen Analysehäusern wird die Axa überdurchschnittlich bewertet. So erhielt die Gesellschaft im aktuellen Bilanzrating des Map-Reports ein „mmm“ für „sehr gute Leistungen“ (2.11.2022). In der aktuellen Auflage des „M&M Rating LV-Unternehmen“ erhielt der Anbieter mit vier Sternen ebenfalls eine „sehr gute“ Bewertung (20.10.2022).

Die DFSI Ratings GmbH bescheinigte der Gesellschaft jüngst eine „sehr gute“ Unternehmensqualität (25.10.2022). Im diesjährigen Unternehmensscoring der Ascore Das Scoring GmbH (27.10.2022) gab es fünf von sechs möglichen Kompassen, was einem „ausgezeichnet“ entspricht. Dies bedeutet jeweils die zweitbeste Notenstufe.

 
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social-Media-Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen,
um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
9.12.2021 – Auch die Nummer zwei im Markt und die Konzernschwester mit Fokus auf den Maklervertrieb haben jetzt bekannt gegeben, wie die Lebensversicherungs-Kunden im kommenden Jahr bedient werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.11.2022 – Mit der Bayern-Versicherung hat eine zweite Branchengröße bekannt gegeben, wie die Kunden im kommenden Jahr bedient werden. Entgegen dem langjährigen Trend hat die Nummer fünf im Markt am Dienstag eine deutliche Erhöhung deklariert. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.11.2022 – Am Montag haben die Nummer sieben und die Nummer zehn im deutschen Markt mitgeteilt, wie die Versicherungsnehmer im kommenden Jahr bedient werden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.12.2021 – Die Düsseldorfer haben am Freitag bekannt gegeben, wie die Versicherungsnehmer im kommenden Jahr an den Überschüssen partizipieren. Dabei werden Kunden der Ergo Leben und der Victoria in anderem Maße bedient als Klienten der Ergo Vorsorge. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
6.12.2021 – Der Marktführer hat am Montagmorgen bekannt gegeben, wie die Kunden im kommenden Jahr an den Überschüssen partizipieren. Dabei werden „Perspektive“-Versicherte weiterhin besser bedient als „Klassik“-Kunden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
3.12.2021 – Mit der Nummer 19 im Markt hat der mittlerweile siebte Akteur bekannt gegeben, wie die Versicherungsnehmer im kommenden Jahr bedient werden. Auf Basis der bisher veröffentlichten Deklarationen mehren sich die Anzeichen für einen überraschenden Trend. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.11.2021 – Am Dienstag haben die Nummer acht und die Nummer zehn im deutschen Markt bekannt gegeben, wie die Versicherungsnehmer im kommenden Jahr bedient werden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.11.2021 – Die Map-Reporter haben den Lebensversicherungs-Markt auf Basis von zwölf Bilanzkennzahlen analysiert. Ein Ergebnis: Die „exzellente“ Spitzengruppe hat sich um vier Akteure verkleinert. (Bild: Franke und Bornberg) mehr ...
WERBUNG