WERBUNG

Arag versichert Musterklagen rückwirkend

23.2.2021

Die Arag SE trägt bei Neukunden im „Premium“-Rechtsschutz die Durchsetzung der individuellen Ansprüche einer Musterklage. Voraussetzung ist, dass der Kunde den „Premium“-Tarif abschließt und sich einer zivilrechtlichen Klage eines Verbraucherverbandes anschließt. Deckung besteht auch, wenn der Schadenfall vor Versicherungsbeginn liegt.

In „Komfort“ sind Streitigkeiten rund um den Erwerb und Verkauf, die Verwaltung sowie Finanzierung von Kapitalanlagen bis zu 10.000 Euro mitversichert. Dies gilt sowohl für einzelne Wertpapiere als auch für in Fonds gebündelte Aktien und Rentenwerte. In „Premium“ beträgt die Deckung 20.000 Euro.

Neu in „Komfort“ und „Premium“ ist der „Anti-Stalking-Rechtsschutz“. Dieser unterstützt Opfer von Belästigung dabei, Unterlassungsansprüche geltend zu machen. Private „Premium“-Kunden können sich einmalig vorsorglich anwaltlich beraten lassen, ohne dass ein konkreter Versicherungsfall eingetreten ist und unabhängig davon, ob das Rechtsanliegen versichert ist.

Der neu entwickelte „Basis“-Rechtsschutz sichert die wichtigsten Leistungen auch außergerichtlich ab. Entscheidet sich der Kunde für den von der Arag vorgeschlagenen Weg zur Lösung des Konflikts, entfällt die Selbstbeteiligung. Auch der Firmen-Vertrags-Rechtsschutz wurde überarbeitet. Die Wartezeit wurde auf drei Monate halbiert und eine Variante ohne Selbstbeteiligung eingeführt.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Rechtsschutz · Rente · Verkauf
 
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Alles reine Spekulation?

Fondsgebundene Ver-
sicherungen sind meist erklärungsbedürftig.
Wie Sie Ihren Kunden die Produkte näherbringen und erfolgreich Verkaufsgespräche führen, erklärt Ihnen ein ausgewiesener Fondsexperte.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

WERBUNG