WERBUNG

Anzahl der gesetzlichen Krankenkassen sinkt stetig

30.1.2014 – In Deutschland gibt es zu viele gesetzliche Krankenkassen. Das meint die Branche laut einer Umfrage zumindest selbst. Wenn sich der Trend der vergangenen Jahre fortsetzt, steht einer weiteren Konsolidierung nichts im Wege.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.8.2013 – Im Gespräch mit dem VersicherungsJournal erläutert Frank Niehaus vom Wissenschaftlichen Institut der PKV Besonderheiten und auch Vorzüge des deutschen dualen Gesundheitssystems. mehr ...
 
31.7.2020 – Arbeitgeber spezieller Branchen haben zurzeit ein offenes Ohr für Fragen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge. Welche Argumente Maklern jetzt in die Hände spielen und welche Unterstützung die Produktgeber Allianz, Hallesche und SDK bereitstellen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
2.6.2020 – Den erleichterten Einstieg in die private Krankenversicherung gibt es als eigenständigen Optionstarif oder als Option im Rahmen eines Ergänzungstarifs. Welche Angebote auf dem Markt sind, zeigt das VersicherungsJournal Extrablatt 2|2020 in einem Überblick. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
10.10.2019 – Welche privaten Versicherer die Kunden am meisten schätzen und welche Gesellschaft sie weiterempfehlen würden, analysiert der „Kundenmonitor Deutschland 2019“. (Bild: Kundenmonitor) mehr ...
 
10.10.2019 – Das deutsche Gesundheitssystem gerät zunehmend unter Druck. Dies zeigen der jüngste MLP- Gesundheitsreport und Untersuchungen der Bertelsmann-Stiftung. Für die gesetzliche Krankenversicherung wird ein drastischer Beitragsanstieg vorhergesagt. (Bild: Bertelsmann-Stiftung) mehr ...
 
19.7.2019 – Vielfach wird im Versicherungsvertrieb davon abgeraten, den Berufsunfähigkeits-Schutz als bAV abzuschließen. Dabei stellt die betriebliche Direktversicherung oft die interessantere Lösung dar. In welchen Fällen und warum, erklärt der Altersvorsorge-Spezialist Franz Erich Kollroß. (Bild: Foto Weber) mehr ...
WERBUNG