21 Lebensversicherer schwächeln im Bilanzvergleich

10.11.2020 (€) – Morgen & Morgen bewertet in seinem aktuellen „Rating LV-Unternehmen“ sechs (Vorjahr: vier) Anbieter als „sehr schwach“. Auch die Spitzengruppe hat sich um zwei auf sechs Unternehmen vergrößert. Wer zu den Topakteuren beziehungsweise zu den Schlusslichtern zählt. (Bild: Wichert)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht · Lebensversicherung · Rating · Scoring · Zinszusatzreserve
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.11.2021 – Morgen & Morgen bewertet in seinem aktuellen „Rating LV-Unternehmen“ fünf (Vorjahr: sechs) Anbieter als „sehr schwach“ und erneut acht Akteure als „ausgezeichnet“. Dabei gab es auffallend viele Rangveränderungen. Wer zu den Topakteuren beziehungsweise zu den Schlusslichtern zählt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.10.2019 – Das Rating von Softfair wurde mit dem Scoring von Ascore zusammengelegt. Bewertet wurden „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“ von 68 Unternehmen. Neben drei schwächelnden Anbietern zeigt sich eine größer gewordene Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.11.2018 – Das Analysehaus Softfair hat die deutschen Lebensversicherungs-Gesellschaften hinsichtlich Kapitalanlage, Zukunftssicherheit, Erfolg und Produktqualität sowie Bestandsentwicklung untersucht. Für vier Anbieter ist das Ergebnis wenig erfreulich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.10.2017 – Die Luft bleibt nach dem neuen Unternehmensrating von Morgen & Morgen dünn für die deutschen Anbieter. Untersucht wurden Kosten, Sicherheitspolster, Erträge und Marktstellung der Gesellschaften. Ergebnis: Etwa jede dritte Gesellschaft schnitt nur unterdurchschnittlich ab. Immerhin gab es sieben Mal die Bestnote. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.12.2023 – Die VersicherungsJournal-Redaktion hat einen Vergleich der Analysen zur Unternehmensqualität von Ascore, DFSI, Map-Report, Morgen & Morgen und IVFP vorgenommen. Nur sieben Marktteilnehmer erhielten mindestens drei Mal die Höchstnote. (Bild: Trainjason Picsome CC by 20) mehr ...
 
8.12.2023 – Das Analysehaus hat 59 Anbieter in den Bereichen „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“ durchleuchtet. Die Spitzengruppe mit der Höchstnote „herausragend“ hat sich um zwei Akteure auf zwölf vergrößert – bei fünf Auf- und drei Absteigern. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.12.2022 – Die VersicherungsJournal-Redaktion hat einen Vergleich der Analysen zur Unternehmensqualität von Ascore, DFSI, Map-Report, Morgen & Morgen und IVFP vorgenommen. Nur sechs Marktteilnehmer erhielten mindestens drei Mal die Höchstnote. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG