WERBUNG

Zurich prüft Verbleib des Klassikbestandes

20.12.2021 (€) – Für einen Teil seines Portfolios an hochverzinsten Verträgen sucht der Versicherer nach einer Lösung. Es wurde eine „Vorratsgesellschaft“ gegründet, um auf alle möglichen Optionen vorbereitet zu sein. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Biometrisches Risiko · Lebensversicherung · Runoff · Verkauf
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.11.2023 – 2022 hat die Branche 4,7 Prozent der Einnahmen für das Neugeschäft ausgegeben. Die Spannbreite zwischen den Akteuren reicht von unter einem bis zu weit über 30 Prozent. Wer zu den Spitzenreitern und Schlusslichtern gehört und wer sich besonders stark verbesserte oder verschlechterte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.11.2022 – 2021 hat die Branche 4,5 Prozent der Einnahmen für das Neugeschäft ausgegeben. Die Spannbreite zwischen den einzelnen Marktteilnehmern ist aber gewaltig. Die Quoten reichen von weit unter einem bis mehr als 21 Prozent. Wer zu den Schlusslichtern und wer zu den Spitzenreitern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.11.2021 – 2020 hat die Branche 4,4 Prozent der Einnahmen für das Neugeschäft ausgegeben. Die Spannbreite zwischen den einzelnen Gesellschaften ist allerdings gewaltig – und liegt bei unter einem bis mehr als 16 Prozent. Wer zu den Spitzenreitern und wer zu den Schlusslichtern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.12.2020 – Die Branche konnte die Quote im vergangenen Jahr erneut senken. Die Unterschiede auf Anbieterebene sind allerdings weiterhin gewaltig – und liegen zwischen unter einem und fast 17 Prozent. Wer zu den Schlusslichtern beziehungsweise Spitzenreitern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.9.2017 – Die Generali Deutschland hat am Mittwochmorgen ihre Pläne für einen radikalen Komplettumbau präsentiert. Der Konzern vollzieht unter anderem einen rigorosen Wechsel der Markenstrategie und schickt die Generali Leben in den Run-off. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
16.6.2016 – Die Zukunft der Lebensversicherung ist düster, für Klassik-Angebote stehen die Zeichen auf Rückzug. Eine Tagung lieferte dennoch Vorschläge für den aktuellen Verkauf von Rentenpolicen und die Entwicklung künftiger Produkte. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
30.1.2024 – Die Schweizer müssen einen neuen Interessenten für ihr traditionelles Portfolio finden. Die Run-off-Spezialisten haben die Übernahme abgesagt, weil sich die Finanzaufseher querstellten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.10.2023 – Der angestellte Außendienst berät einer Assekurata-Studie zufolge besser als Versicherungsmakler und Banken. Die seit August 2022 vorgeschriebene Abfrage der Nachhaltigkeits-Präferenz bei Anlageprodukten findet öfters, aber noch nicht immer statt. (Bild: Geralt, Pixabay, CC0) mehr ...
 
5.10.2023 – Der größten deutschen Abwicklungsplattform könnte ein Eigentümerwechsel bevorstehen. Das hätte auch Auswirkungen auf den verabredeten Deal mit der Zurich zur Bestandsübernahme. (Bild: Viridium) mehr ...
WERBUNG