Zurich löst Allianz als Versicherungspartner ab

14.5.2019 – Die Zurich Gruppe Deutschland stellt ab sofort Garantieverlängerungen und ausgewählte „GarantiePlusSchutz“-Versicherungsprodukte für Mediamarkt und Saturn bereit. Früher hatte die Allianz Versicherungs-AG diese Funktion. Der österreichische Dienstleister Aqilo übernimmt als Kooperationspartner der Zurich die Schadenabwicklung.

WERBUNG

Die Zurich Gruppe Deutschland ist neuer Versicherungspartner der Media-Saturn-Holding GmbH. Als Risikoträger fungiert dabei die Zurich Insurance plc, Niederlassung für Deutschland. Die Schadenabwicklung erfolgt über den Dienstleister österreichischen Schadendienstleister Aqilo Business Consulting GmbH.

Garantieverlängerungen und „GarantiePlusSchutz“-Produkte

Die Zusammenarbeit betrifft die Garantieverlängerung und ausgewählte „GarantiePlusSchutz“-Versicherungsprodukte aus den Bereichen Unterhaltungselektronik sowie Haushaltsgeräte, wie der Versicherer am Montag mitteilte.

Hierzu gehören unter anderem Spielekonsolen wie Playstation 4, Nintendo Switch und X-Box, aber auch Fernseher, Notebooks und PCs sowie Tablets. „GarantiePlusSchutz“-Produkte für Handys werden weiterhin von der Starr Europe Insurance Limited bereitgestellt.

Bild: Screenshot Mediamarkt.de
Bild: Screenshot Mediamarkt.de)

Die Kooperation kommentiert Jawed Barna, Vorstand für Vertrieb und Strategische Partnerschaften der deutschen Zurich, wie folgt: „Für uns liegt die Attraktivität dieses Deals vor allem in dem hohen Volumen an Neukunden und Policen, in dem Wachstumspotenzial durch Cross-Sell-Potenzial in diesem Segment sowie in der Weiterentwicklung der Kooperation in innovativen Themen“.

Zurich gewinnt Ausschreibung

Nach eigenen Angaben hat sich die Zurich zusammen mit Aqilo in der aktuellen Ausschreibung von Media-Saturn gegen die Angebote der Wettbewerber durchsetzen können. Die Garantieverlängerung wurde bislang von dem Elektromarkt selbst „und der ‚GarantiePlusSchutz‘ von einem anderen Anbieter bereitgestellt“, heißt es weiter.

Dieses Kooperationsgeschäft hatte der Allianz Versicherungs-AG im Geschäftsjahr 2015 einerseits zwar Umsatzsteigerungen beschert (VersicherungsJournal 27.5.2016). Andererseits hatte es Deutschlands größtem Kompositversicherer aber auch eine Nominierung für den Negativpreis „Versicherungskäse des Jahres“ eingebracht (VersicherungsJournal 13.4.2017).

Die Allianz ist aber weiterhin in diesem Bereich tätig. So wurde erst kürzlich eine Kooperation mit der Online-Auktionsplattform Ebay bekannt (VersicherungsJournal Medienspiegel 13.11.2018).

In einer anderen, weitaus größeren Kooperation lief es hingegen genau andersherum. So hat die Allianz die Zürich Beteiligungs-AG als Mehrheitsgesellschafter (51 Prozent) bei der ADAC Autoversicherung AG abgelöst (VersicherungsJournal 4.2.2019, Medienspiegel 29.6.2018).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung · Kompositversicherung
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann.

Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind. Für mehr Informationen klicken Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.4.2019 – Experten erwarten in der Autoversicherung eine Trendwende: Die Prämien sollen 2019 sinken. Nicht alle Marktteilnehmer sind dafür gewappnet. Welche Anbieter mit ihren Vertriebsmodellen erfolgreich gegenhalten, zeigt Grzegorz Obszanski von Sollers Consulting in einem Gastbeitrag. (Bild: Marek Popowski) mehr ...
 
1.4.2019 – Untersuchungen zur Leistungsabwicklung der Versicherer sind rar gesät. In zwei aktuellen Studien wurden unter anderem Regulierungsdauer und Zufriedenheit unter die Lupe genommen. Dies nimmt die Redaktion zum Anlass, eine Kurzumfrage unter den Lesern zu starten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.3.2019 – Entgegen dem Markt legt die Zurich in Leben zu und verliert in Komposit. Über vorläufige Ergebnisse in ganz unterschiedlichen Dimensionen berichten auch die Stuttgarter, die Canada Life und die Ammerländer. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.3.2019 – Degenia verschlankt den Unfalltarif, die Haftpflichtkasse bietet auch Straf-Rechtsschutz und Cosmos erweitert die Hausrat-Versicherung. Autofahrer erhalten bei der Barmenia Hilfe gegen fahrerflüchtige Parkrempler, bei der Allianz Zusatzschutz ab 30 Minuten Dauer und bei der Bayerischen eine schnellere Regulierung. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
13.2.2019 – Die Managementberatung 67Rockwell hat untersucht, wie die Versicherungs-Unternehmen die IDD-Beratungsforderungen im Fernabsatz über das Internet umsetzen. Die Ergebnisse lassen aufhorchen. (Bild: 67Rockwell) mehr ...
 
4.2.2019 – Die Unwetter 2018 ziehen die Schadenquoten hoch, die versicherungs-technischen Ergebnisse bleiben aber schwarz. Klinikrente, LVM, Provinzial Nordwest und SV legen ihre ersten Geschäftszahlen für 2018 vor. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG