WERBUNG

Welche Versicherer sich finanzstark zeigen

25.5.2016 – In den vergangenen Wochen haben die Ratingagenturen wieder diverse Versicherungs-Gesellschaften unter die Lupe genommen, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. Erstmals seit 2014 verbesserte sich sogar der Ausblick für einen deutschen Konzern und seine Kerngesellschaften.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Lebensversicherung · Rating · Rechnungszins · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.6.2017 – Internationale Ratingagenturen sahen im letzten halben Jahr nur bei einem deutschen Versicherungskonzern genügend Gründe für eine Umstufung. Erstmals seit längerer Zeit wurden eine Gruppe und ihre Kerngesellschaften besser bewertet. mehr ...
 
27.1.2012 – Eine aktuelle Assekurata-Studie zeigt neben deutlich sinkenden Überschussbeteiligungen diverse weitere Problemfelder in der Lebensversicherung – und vermehrt Zweifel am Geschäftsmodell der konventionellen Policen. mehr ...
 
9.12.2019 – Am Freitag hat die Versicherungsgruppe die Überschussdeklarationen ihrer nur noch drei Lebensversicherer veröffentlicht. Deren Kunden werden weiterhin unterschiedlich behandelt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
30.10.2019 – Das Rating von Softfair wurde mit dem Scoring von Ascore zusammengelegt. Bewertet wurden „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“ von 68 Unternehmen. Neben drei schwächelnden Anbietern zeigt sich eine größer gewordene Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.2.2019 – Bei den Lebensversicherern hellt sich die Stimmung auf. Nicht überraschend stabilisieren sich die Überschussbeteiligungen für 2019. Die Assekurata-Marktstudie schlüsselt wieder alle Werte auf. (Bild: Lier) mehr ...
 
18.12.2018 – Die WKK hatte Anfang 2018 die Beiträge ihrer Risikotarife um bis zu 40 Prozent angehoben. Dass Morgen & Morgen den Versicherer in seiner „Analyse Beitragsstabilität“ dennoch mit „hervorragend“ bewertete, stieß bei vielen Lesern auf Unverständnis. Wie das Analysehaus auf die Kritik antwortet. (Bild: Tumisu, Pixabay CC0) mehr ...
 
4.7.2018 – In den aktuellen Ratings beschäftigen sich die internationalen Agenturen wieder mit der Finanzkraft der deutschen Versicherer. Unter die Lupe genommen wurden die Alte Leipziger, FM Global, die Gothaer, LV 1871 und der Volkswohl Bund. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG