WERBUNG

VersicherungsJournal startet Neuerungen

20.11.2012 – Auf VersicherungsJournal.de gibt es ab heute Mittag einen nutzerfreundlicheren Medienspiegel, verbesserte Kontakt- und Empfehlungs-Funktionen sowie weitere Optimierungen.

WERBUNG

Die Internetseiten des VersicherungsJournals bekommen heute ab 12 Uhr einige Verbesserungen. Während des Einbaus sind die Seiten für einige Minuten nicht erreichbar.

Die nach dem Umschalten auf die neue Version sichtbaren Neuerungen dienen überwiegend dazu, den Dienst noch nutzerfreundlicher zu gestalten.

Medienspiegel führt schneller ans Ziel

Seit April dieses Jahres erweitert der Medienspiegel das Angebot des VersicherungsJournals (VersicherungsJournal 11.4.2012).

Dazu gab es bisher Themenseiten, von denen aus man zu den Artikeln anderer Medien gelangte. Zukünftig kommt man direkt vom Newsletter, von der Startseite oder der Seite Medienspiegel des VersicherungsJournals direkt auf die Quellen, also mit einem Mausklick weniger.

Im Newsletter, der Startseite und der Seite Medienspiegel wird ab morgen neben der Überschrift und einer kurzen Inhaltsangabe auch das jeweilige Medium genannt. So wird die Auswahl erleichtert.

WERBUNG

Schneller informiert mit RSS

Der Medienspiegel wird mehrfach täglich aktualisiert. Wer nicht auf Verdacht ins VersicherungsJournal schauen möchte, um zu erfahren, ob neue Artikel eingestellt worden sind, kann zwei zusätzliche Informationsangebote nutzen.

Der Medienspiegel-RSS wird laufend aktualisiert. So kann man sich die neuesten Informationen mit einem RSS-Reader automatisch kostenlos abholen lassen. Eine zweite Möglichkeit bietet der Twitter-Feed des VersicherungsJournal. Nutzer des Kurznachrichtendienstes können diesen gratis buchen und erhalten so die Links auf alle VersicherungsJournal- und Medienspiegel-Artikel.

Einen RSS-Feed gibt es ab heute auch für neue Inserate im Anzeigenmarkt. Er informiert unverzüglich über neue Stellenangebote und -gesuche, Angebote und Gesuche für freie/selbstständige Mitarbeiter § 84 HGB und verschiedenes mehr.

Kontaktfreude wird besser unterstützt

Um den Leserinnen und Lesern die Kontaktaufnahme zu erleichtern, wird in jede Seite ein Kontaktformular und ein Link auf die Ansprechpartner-Seite eingebaut.

Links auf Artikel des VersicherungsJournals konnte man bisher schon per E-Mail weiterleiten. Dieses Formular steht zukünftig unter „Diese Seite empfehlen“. Es kann nun auch mehrfach für einen Artikel verwendet werden.

Neuerdings kann man die Artikel-Links auch dem Kreis der Freunde oder Fans bei den sozialen Medien Facebook, Twitter und Google plus empfehlen. Die erweiterten Empfehlen-Funktionen werden in allen Seiten eingebaut.

Optimierung im Detail

Wie bei jeder neuen Version der Website, wurden auch wieder Details optimiert. So kann man zukünftig die Artikelbilder auf der Startseite anklicken und gelangt auch so auf den jeweiligen Artikel.

Unter den Artikeln ist nun ein Link auf die Seite „Nutzungsrechte erhalten“ zu finden. Dort kann man sich informieren, wie man die Inhalte des VersicherungsJournals zur eigenen Verwertung einsetzen kann.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Social Media
 
WERBUNG
WERBUNG
Aufbruch in die neue bAV-Welt

Die bAV sendet positive Signale – zugleich aber nehmen technische und regulatorische Anforderungen zu.

Über Hürden und Chancen für den Vertrieb berichtet ein neues Dossier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.11.2019 – Während das selbstfahrende Auto weiterhin Vision ist, laufen bei fast allen Versicherern inzwischen Techniken der „schwachen künstlichen Intelligenz“. Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeitsweise. (Bild: Lier) mehr ...
 
31.10.2019 – Smartes Datenmanagement war ein Thema auf der DKM. Was sich dahinter verbirgt und welcher Wettbewerbsvorteil sich für Versicherungsmakler eröffnet. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
13.9.2019 – Kriminelle sind mit immer neuen Tricks im Netz unterwegs. Resümee einer MCC-Tagung: Es gibt keine unwichtigen Daten, auch kleine Unternehmen sind gefährdet und Mitarbeiter sind das A und O für die Cyber-Sicherheit. (Bild: Lier) mehr ...
 
23.8.2019 – Sprachbasierte Systeme werden als neue Kerntechnologie die Suche nach Versicherungsprodukten grundsätzlich verändern, schreibt Robin Kiera in seinem Gastbeitrag. Der Markt wird stark verengt, es bieten sich aber auch neue Spielräume für Betrieb und Vertrieb. (Bild: privat) mehr ...
 
12.8.2019 – Zur Reisezeit gibt die Redaktion Tipps zum Lesen der Nachrichten ohne Computer, wie man am besten mit dem Newsletter umgeht oder nach der Rückkehr ins Büro am einfachsten die ungelesenen Artikel durchsieht. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
28.6.2019 – Ob ein Ausschließlichkeits-Vertreter, der den Versicherer wechselt, dies über Facebook verbreiten darf, und weitere Fallen des Wettbewerbsrechts wurden beim Vermittlertag in Köln aufgedeckt. Gothaer-Aufsichtsratschef Werner Görg gab strategische Tipps. (Bild: Lier) mehr ...
WERBUNG