WERBUNG

Versicherer zeigen soziales Engagement

2.3.2016 – Die Provinzial Rheinland und Nord, die Community Life, die Bayerische, die Universa und die VdS haben kürzlich Spenden übergeben. Für wohltätige Zwecke wurden unter anderem Mitarbeiterparkplätze vermietet – oder auf Weihnachtskarten und -geschenke verzichtet. (Bild: Provinzial Rheinland)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Mitarbeiter
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
29.6.2020 – In den vergangenen Jahren gab es eine kräftige Akademisierung in der Assekuranzbelegschaft. Die Quote der Angestellten mit (Fach-) Hochschulabschluss hat kräftig zugelegt. Dabei entwickelten sich die Anteile der verschiedenen Fachrichtungen aber höchst unterschiedlich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.6.2020 – Der AGV hat aktuelle Zahlen zur Betriebszugehörigkeit von Versicherungs-Angestellten veröffentlicht. Dabei zeigen sich deutliche Unterschiede nicht nur zwischen den Geschlechtern, sondern auch zwischen Innen- und angestelltem Außendienst. (Bild: AGV) mehr ...
 
23.6.2020 – Nach aktuellen Zahlen des Arbeitgeberverbandes hat sich die Altersstruktur spürbar verändert, wenn auch zum Teil in eine unerwartete Richtung. Auffällig unterscheiden sich Innen- und Außendienst sowie Männer und Frauen. (Bild: Geralt, Pixabay, CC0) mehr ...
 
14.5.2020 – Wer mit seiner Ausschreibung nur wenige, zu viele oder unqualifizierte Bewerber anzieht, verschwendet Zeit und Geld. Wie es ihrer Erfahrung nach besser geht, empfehlen die Talent- und Wissensmanager Ralph Lange und Susanne Beckmann. (Bild: Faktor4) mehr ...
 
18.3.2020 – Diverse Unternehmen schickten ihre Mitarbeiter zum Wochenauftakt ins Homeoffice. Vorreiter wie LVM können bereits ein erstes Fazit ziehen. Und Fonds Finanz wartet mit einer kreativen Lösung für seine abgesagte Messe in München auf. (Bild: Meyer) mehr ...
 
17.3.2020 – Für (Versicherungs-)Arbeitgeber scheint Homeoffice die Lösung der Stunde, um ihre Belegschaften zu schützen. Krankenkassen und Rentenversicherung stellen die persönliche Kundenberatung ein. Insurtechs fürchten Konsolidierung. (Bild: Statista) mehr ...
WERBUNG