WERBUNG

R+V löst bei der Caritas die notleidende Pensionskasse ab

8.10.2019 – Die R+V Lebensversicherung wird in der bAV neuer Partner des Caritasverbands und löst somit die Pensionskasse der Organisation ab, die kein Neugeschäft mehr schreibt. Zusätzlich kann der genossenschaftliche Versicherer einen neuen Partner für seinen digitalen Versicherungsmakler Wilhelm melden.

WERBUNG

Bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV) setzt der Deutsche Caritasverband e.V. ab sofort auf die R+V Lebensversicherung AG. Tarifliche Grundlage der Altersvorsorge sei die neue Versorgungsordnung C, die die Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes geschaffen hat. Das teilte der Versicherer am Montag mit.

Die Vereinbarung gilt für alle neuen arbeitgeberfinanzierten Betriebsrenten-Verträge von Mitarbeitern der Caritas-Rechtsträger, die nicht Beteiligte einer kirchlichen oder öffentlich-rechtlichen Zusatzversorgungskasse sind. Sie erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2019 bundesweit über den Versicherer.

In einem branchenweiten Ausschreibungsverfahren setzte sich der genossenschaftliche Versicherer mit seinem Angebot durch, heißt es in der Mitteilung. Die Ausschreibung war notwendig, nachdem die Pensionskasse der Caritas VVaG zum Jahresende 2018 das Neugeschäft eingestellt hatte und jetzt saniert werden muss (VersicherungsJournal 20.5.2019, 6.12.2018).

bAV für 660.000 Mitarbeiter

Ab sofort übernimmt im Caritasbereich die Compertis Beratungsgesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH als gebundene Versicherungs-Vertreterin der R+V und als Finanzanlagen-Vermittlerin die Dienstgeber-Beratung zum Thema Betriebsrente. Sie ist ein Gemeinschafts-Unternehmen von R+V Versicherungen und Union Investment.

Der Caritasverband vertritt nach eigenen Angaben über 24.500 Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheime, Krankenhäuser, Beratungsstellen und soziale Dienste mit rund 660.000 hauptberuflichen Mitarbeitern.

Ihnen bieten die arbeitsvertraglichen Richtlinien (AVR) als Caritas-eigener Tarif eine dienstgeberfinanzierte bAV, die Angestellte durch eine freiwillige arbeitnehmerfinanzierte Entgeltumwandlung ergänzen können.

Die R+V ist bereits in mehreren großen Branchen-Versorgungswerken wie der Metallrente, dem Chemie-Versorgungswerk, der Klinikrente und dem Presseversorgungswerk vertreten (9.1.2019).

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

PSD Bank Hannover nutzt Wilhelm

Zusätzlich melden die R+V Versicherungen einen Erfolg für ihren digitalen Versicherungsmakler Frag Wilhelm GmbH. Die PSD Bank Hannover eG, die seit 2018 den Online-Versicherungsmanager der Clark Germany GmbH nutzte, wechselt jetzt zum Angebot des genossenschaftlichen Insurtechs. Das gab das Finanzinstitut auf seiner Website bekannt.

Unter dem Namen „Wilhelm“ ging der Versicherer seine Makler-Tochter im März an den Start (15.3.2019). Der Konzern nutzt dabei die Technik von Clark und bietet den internet- und makleraffinen Kunden auch Zugriff auf die Produkte von 160 Wettbewerbern. Das Pilotprojekt soll zunächst bis Herbst 2019 laufen.

 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch.
Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.3.2018 – Das BRSG steigert die Attraktivität der betrieblichen Altersversorgung (bAV) offensichtlich vor allem in kleinen Firmen. Die legen Wert auf intensive Beratung. Eine kürzlich vorgestellte Studie macht ihren Bedarf und ihre Wünsche deutlich. (Bild: Generali/FAZ-Institut) mehr ...
 
13.9.2011 – Auf einer Fachveranstaltung wurden die besten Gesellschaften ausgezeichnet, die das Geschäft der betrieblichen Altersversorgung (bAV) betreiben. Professor Dr. Bert Rürup bescheinigte dem Segment in einem Vortrag rosige Zukunftsaussichten. mehr ...
 
2.3.2018 – Bis zum 21. Februar konnten die Verbände Stellung nehmen. BVK und AfW begrüßen den Entwurf im Großen und Ganzen – und haben trotzdem viele Änderungswünsche. Ebenso wie die Verbraucherschützer. (Bild: Hinz) mehr ...
 
16.3.2017 – Bei der Munich Re geht ein Vorstandmitglied. Die Allianz befördert ihren Personalvorstand in die Holding. Südvers und Knip haben neue Geschäftsführer. Die Aba hat das tragische Ableben eines langjährigen Vorstandmitglieds bekanntgegeben. (Bild: Allianz) mehr ...
 
2.2.2016 – Ein größeres bAV-Angebot der Arbeitgeber im Mittelstand trifft einer aktuellen Untersuchung zufolge nicht auf mehr Nachfrage. Dass es den Beschäftigten schlicht am Geld fehlt, ist nur einer der Gründe. (Bild: Bild: Generali, F.A.Z. Institut) mehr ...
 
2.6.2015 – Mit diversen Awards und Siegeln sind in den vergangenen Wochen wieder verschiedene Versicherer geehrt worden. Auch die beste Vertriebssoftware und die beste Altersvorsorgeberatung sind gekürt worden. mehr ...
 
4.3.2013 – Ob Aktiv AG, DEVK, Generali, GSM, Hansainvest, Kenston, Neue Rechtsschutz oder Willis – in den Chefetagen von Versicherern, Maklern, Fondsanbietern und Beratern gab es in den vergangenen Wochen viele Änderungen. mehr ...
 
28.9.2010 – Eine aktuelle Studie zeigt die Favoriten der unabhängigen Vermittler im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Wer in den einzelnen Durchführungswegen und in der Gesamtwertung am besten abgeschnitten hat. mehr ...
 
18.10.2019 – Wenn es kein anderer macht, macht man es eben selber: Talanx und Verdi verhandeln über das erste Sozialpartner-Modell in Deutschland. Zum Jahreswechsel soll „Die Deutsche Betriebsrente“ 12.000 Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Ein weiterer Versicherer will nachziehen. (Bild: Die Deutsche Betriebsrente) mehr ...
WERBUNG