WERBUNG

Provinzial Nordwest sichert Arbeitsplätze unter Vorbehalt

21.1.2020 – Während die Fusion der beiden Provinzial Rheinland und Münster im Stillen vorangetrieben wird, hat Ver.di de für die Beschäftigten in Hamburg, Kiel und Münster einen Tarifvertrag ausgehandelt. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Geschäftsbericht · Motivation · Tarifvertrag
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.3.2020 – Mit seinem digitalen Geschäftsmodell legt der Kompositversicherer ein enormes Tempo vor, das sich im Ergebnis aber (noch) defizitär niederschlägt. Wann mit Gewinnen gerechnet wird. (Bild: DFV) mehr ...
 
15.11.2017 – Nach einem längeren Umbau wird aus den Investitionen in die Digitalisierung nun schnell ein größeres Geschäftsmodell. Die Zusammenarbeit mit Albatros wird konkret. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.11.2021 – Die Pandemie hat die Geschäftsentwicklung in der Ausschließlichkeits-Organisation negativ geprägt, wie eine Umfrage von Sirius Campus zeigt. Nur wenige Gesellschaften punkten mit wirkungsvoller Unterstützung ihrer Vertriebsorganisation, lediglich sechs erhielten Top-Bewertungen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.10.2021 – Im aktuellen PKV-Rating haben die Analysten über ein Dutzend Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Bestandsbeiträge unter die Lupe genommen. In den einzelnen Teilbereichen setzte sich jeweils ein anderer Akteur gegen die Wettbewerber durch. Wer zu den Topgesellschaften gehört. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.10.2021 – Der Digitalversicherer baut weiter seine Vertriebsabteilung aus. Dahinter steht ein ehrgeiziger Plan, der auch das Geschäft in Deutschland bestimmt. Für die kommenden Monate kündigt Deutschland-Chef Nicolas Pöltl diverse Neuerungen an. (Bild: Wefox) mehr ...
 
7.10.2021 – Eine Studie zeigt, dass die 18- bis 29-Jährigen den persönlichen Kontakt zum Vermittler mehr schätzen als digitale Angebote. Auch etablierte Versicherer schneiden besser ab als Insurtechs. (Bild: Backhaus) mehr ...
WERBUNG