Prominente Verstärkung in Aufsichtsräten

10.3.2017 – Die Allianz will ihren Ex-Vorstands-Chef zum neuen Aufsichtsrats-Vorsitzenden machen. Das Heilwesennetzwerk holt sich einen Rechtsexperten in den Aufsichtsrat. (Bild: Müller)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kodex · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.5.2015 – Die komplizierte Abgrenzung zwischen den Vergütungsmodellen Provision, Vermittlungs- und Beratungshonorar erläutert Dieter Rauch, Geschäftsführer der VDH GmbH, im Interview. Zudem gibt er einen Einblick in sein Geschäftsmodell. (Bild: VDH) mehr ...
 
9.12.2010 – Die neue Gewerkschaft NAG will sich bei der Gestaltung der Berufsregeln „einmischen“. Kritik gibt es auch am Verhaltenskodex – aber nicht nur von Gewerkschaftsseite. mehr ...
 
19.11.2010 – Die deutschen Versicherer haben ihre Kunden neu entdeckt – und wollen eigeninitiativ den Verbrauchschutz stärken. Der große Wurf ist ihnen mit der neuen Richtschnur für den Kundenumgang nach Expertenmeinung allerdings nicht gelungen. mehr ...
 
18.7.2019 – 2018 ist der Bestand an Krankenvollversicherten zum siebten Mal in Folge geschrumpft. Ein knappes Dutzend Gesellschaften konnte jedoch Zuwächse von bis zu fast 33.000 Personen erzielen. Die anderen etwa 20 Versicherer hatten Verluste von bis zu über 18.000 zu verzeichnen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.7.2019 – Die Regierung will die Verantwortung für Finanzanlagen-Vermittler schrittweise der Versicherungsaufsicht übertragen. Der Zusammenschluss „Pools für Makler“ argumentiert gegen diese Pläne. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
5.7.2019 – Der Versicherer und das Bankhaus vereinbaren eine Zusammenarbeit für das Sozialpartnermodell. Welchen Durchführungsweg die Unternehmen für Firmenkunden anbieten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.6.2019 – Die meisten Menschen halten sich für friedlich, dennoch versuchte die Mehrheit bereits ihr Recht mithilfe der Staatsgewalt durchzusetzen. Mit wem die Bürger am häufigsten streiten, zeigt eine Umfrage der DEVK. (Bild: DEVK) mehr ...
 
21.6.2019 – Für die EU-Verordnung, die die rechtliche Grundlage für das paneuropäische Pensionsprodukt schafft, gibt es nun endgültig grünes Licht. Trotzdem wird das erste „Pepp“ wohl noch auf sich warten lassen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG