WERBUNG

Polen und Bausparen prägen 2014 das Geschäft der Inter

23.6.2015 – Die Beitragsentwicklung der Inter Versicherungsgruppe wurde 2014 stark durch eine Veränderung des Konsolidierungskreises beeinflusst. Der Konzerngewinn litt arg unter der Bauspartochter. (Bild: Inter)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.8.2015 – Die Allianz Deutschland und die W&W-Gruppe berichten für das erste Halbjahr 2015 von steigenden Gewinnen und einer gebremsten Prämienentwicklung in der Lebensversicherung. Vor allem bewerben beide in ihren Berichten jedoch ihre neuen Produkte und die Digitalisierungs-Strategien. (Bild: W&W) mehr ...
 
17.11.2014 – Wenig Naturkatastrophen-Schäden, erstaunlich robuste Kapitalerträge und Sparanstrengungen lassen die Erträge der Versicherer in diesem Jahr sprudeln. Bei der Umsatzentwicklung stellt sich die Lage allerdings diffiziler dar. (Bild: Allianz) mehr ...
 
1.4.2014 – Der Gewinn fiel beim W&W-Konzern im Geschäftsjahr 2013 besser als erwartet aus. Die Umsatzentwicklung in den einzelnen Segmenten wurde nicht zuletzt von Anpassungsmaßnahmen an die Veränderungen im regulatorischen Umfeld deutlich geprägt. (Bild: W&W) mehr ...
 
2.12.2013 – Die W&W-Gruppe, die Swiss Life und die Baloise melden in ihren Berichten per 30. September teilweise sehr unterschiedliche Geschäftsverläufe. Dies insbesondere in der Lebensversicherung. (Bild: W&W) mehr ...
 
6.7.2010 – Auch die PB Versicherungen sehen ihre Chancen im Einmalbeitragsgeschäft. 2009 wuchs der Verkauf über die Postbank rapide. Andere Bereiche taten sich hingegen schwerer. mehr ...
 
4.3.2020 – Der Marktführer in der Krankenversicherung hat 2019 wieder die meisten Vollversicherten gewonnen. Nachhaltigkeit soll künftig eine stärkere Rolle spielen. Die Krise der Pensionskassen trifft auch den Versicherungskonzern. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
21.2.2020 – Die drei Versicherungsgruppen konnten sich teilweise deutlich vom Markttrend abheben, allerdings sehr unterschiedlich und nicht in allen Belangen positiv. Das zeigen die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG