WERBUNG

Nürnberger will Run-off-Bestand nicht verkaufen

18.6.2019 (€) – Bei ihrem Run-off lässt sich die Nürnberger offensichtlich nur ungern in die Karten schauen. Auf die Nachfrage zur Pressemitteilung gibt es nur wenig Erhellendes – beispielsweise für den Vertrieb. (Bild: Nürnberger)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Bestandskunden · Lebensversicherung · Runoff · Überschussbeteiligung · Verkauf
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
29.11.2022 – Mit der Bayern-Versicherung hat eine zweite Branchengröße bekannt gegeben, wie die Kunden im kommenden Jahr bedient werden. Entgegen dem langjährigen Trend hat die Nummer fünf im Markt am Dienstag eine deutliche Erhöhung deklariert. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.1.2018 – Entgegen der Erwartung senkt nur rund jeder zweite deutsche Lebensversicherer die laufende Verzinsung für 2018, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über rund 70 Gesellschaften mit rund 94 Prozent Marktanteil zeigt. Wer zu den Spitzenreitern und Schlusslichtern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.12.2017 – Die jüngste Sigma-Studie der Swiss Re zeigt Wege auf, wie das Bestandsmanagement der Lebensversicherer optimiert werden kann. Dies ist für die Branche ein sehr dringliches Problem – nicht zuletzt aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen. (Bild: Swiss Re) mehr ...
 
17.10.2017 – Zum zweiten Mal hat der Map-Report in seinem Klassik-Rating die deutschen Lebensversicherer in den Bereichen Bilanz, Service und Vertrag analysiert. Welche Gesellschaften am besten abschneiden. (Bild: Screenshot Map-Report) mehr ...
 
25.6.2015 – Die aktuelle Niedrigzinsphase zwingt immer mehr Lebensversicherer zum Umdenken. Der Run-off von Vertragsbeständen kann Entlastung bringen, ist aber auch mit großem regulatorischen Aufwand und Risiken verbunden. (Bild: Burghardt) mehr ...
 
23.3.2011 – Bei den Versicherern tut sich etwas: Es wird dazu gekauft, konsolidiert und neustrukturiert. Es gibt sogar einen neuen Wagemutigen aus Großbritannien für den deutschen Autoversicherungsmarkt. mehr ...
 
11.6.2024 – Welche Versicherer im vergangenen Jahr mit index- und fondsgebundenen Lebensversicherungen die höchsten Einnahmen erzielten, zeigt der neueste Map-Report. Dieser offenbart auch, welche Spezialisten fast nur solche Verträge in den Büchern haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.1.2024 – Die Schweizer müssen einen neuen Interessenten für ihr traditionelles Portfolio finden. Die Run-off-Spezialisten haben die Übernahme abgesagt, weil sich die Finanzaufseher querstellten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
10.10.2023 – Die Zahl der Akteure, die nach wie vor nicht die notwendigen Kapitalerträge erzielen, um die Garantiezins-Verpflichtungen gegenüber den Kunden vollständig zu decken, ist wieder gestiegen. Bei welchen Gesellschaften sich die Lage verbessert oder verschlechtert hat. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
1.6.2023 – Welche Versicherer im vergangenen Jahr mit index- und fondsgebundenen Lebensversicherungen die höchsten Einnahmen erzielten, ist dem neuesten Map-Report zu entnehmen. Dieser zeigt auch, welche Spezialisten fast nur solche Verträge in den Büchern haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
25.1.2023 – Ein Versicherter hatte seine Police gekündigt, um Sozialabgaben zu sparen. Weil der gesetzliche Krankenversicherer anschließend den Rückkaufswert für beitragspflichtig hielt, musste das Landessozialgericht Baden-Württemberg entscheiden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG