Konzernumbau: Axa streicht 800 Stellen

16.3.2017 (€) – Axa-Deutschland-Chef Dr. Alexander Vollert hat das von seinem Vorgänger übernommene Programm „Ambition 2020“ mit Leben gefüllt. Der Umbau betrifft auch Produktentwicklung sowie Arbeitsorganisation – und kostet mittelfristig rund jeden zehnten Arbeitsplatz. (Bild: Lier)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.8.2017 – Der Konzern aus Münster konnte 2016 laut Geschäftsbericht nahezu alle selbst gesteckten Ziele übertreffen. Dies wird erneut nicht zuletzt auf das spezielle Vertriebssystem zurückgeführt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.5.2020 – Bei der Bilanzpressekonferenz konnte der Konzern für 2019 und das erste Quartal 2020 teils rasante Beitragszuwächse melden. Inzwischen hat sich die Lage völlig verändert. So haben die Rechtsschutz-Kunden jetzt ganz andere Sorgen als vor Ausbruch der Coronakrise. (Bild: Lier) mehr ...
 
29.11.2019 – Einfach, schnell und transparent sollte die Schadenregulierung sein, war auf dem MCC-Schadenkongress zu hören. „Einfach“ scheitert aber schon an den Fachbegriffen der Branche. (Bild: Lier) mehr ...
 
11.5.2018 – Der Konzern Versicherungskammer Bayern hat seinen Jahresbericht 2017 vorgelegt. Wie der öffentliche Versicherer den Verlauf beurteilt, wurde auf der Bilanzpressekonferenz deutlich. Ebenso wie das Geschäft weiterentwickelt werden soll. (Bild: Müller) mehr ...
 
3.8.2022 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Mitunter klaffen die Zuspruchsrate und die Geschäftsanteile weit auseinander. Bei wem die Kritiker überwiegen und wer zur Spitzengruppe gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.7.2022 – Ihre kürzlich ausgezeichnete Cyber-Police hat die Basler aktualisiert. Auch bei der Alten Leipziger stand der Cyberschutz auf dem Prüfstand. Neuerungen melden zudem die Bayerische und Parametrix. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
14.3.2022 – Der Konzern wird zwei seiner bisher eigenständigen Vertriebseinheiten abschaffen. Betroffen von der Neuausrichtung sollen 156 Agenturen beziehungsweise zehn Prozent der Mitarbeiter sein. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG