Kapitalerhöhung und diverse Vorstandswechsel in Stuttgart

21.7.2009 – Die Wüstenrot & Württembergische AG nimmt zur Stärkung der Finanzkraft eine Kapitalerhöhung vor. Seit drei Jahren wird im Konzern umstrukturiert, jetzt scheiden drei weitere Vorstände aus.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bausparen
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.6.2018 – Der Gewinn der Inter Versicherungsgruppe legte im Geschäftsjahr 2017 deutlich zu. Dahinter verbergen sich sehr unterschiedliche Entwicklungen in den einzelnen Geschäftsbereichen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.6.2018 – Vermittlern, die sich zur Ruhe setzen wollen, wird gegenüber dem Verkauf gegen Einmalbetrag ein hoher Mehrerlös in Aussicht gestellt. Außerdem wird auf attraktive Steuervorteile verwiesen. Das Modell bietet Poolpartnern neue Geschäftschancen. (Bild: Simplr) mehr ...
 
15.5.2018 – Ob sich der Erwerb einer Immobilie lohnt, ist regional sehr unterschiedlich. Das hat die Postbank für die 401 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland herausgefunden. Gleichzeitig warnt sie vor falschen Entscheidungen. (Bild: Postbank) mehr ...
 
24.4.2018 – Wie kann man der Riester-Rente zu neuem Schwung verhelfen? Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat jetzt Vorschläge unterbreitet, wie man Riester schlanker, einfacher und renditestärker machen könnte. (Bild: Brüss) mehr ...
 
18.4.2018 – Innerhalb kurzer Zeit hat sich das Sparverhalten der Deutschen stark verändert. Welchen Stellenwert Altersvorsorge und Kapitalanlage dabei einnehmen, wurde in einer Untersuchung ermittelt. Die Ergebnisse dürften den Versicherungsvertrieb nur bedingt freuen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.4.2018 – Der Absatz stagniert – bei den Versicherern ist der Vertragsbestand seit geraumer Zeit sogar rückläufig. Der VersicherungsJournal-Artikel „Riester: Versicherern geht immer mehr die Luft aus“ hat zahlreiche Leser dazu animiert, Ursachenforschung zu betreiben. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG