WERBUNG

JDC kauft Morgen & Morgen

24.6.2021 – Das Daten- und Analyseunternehmen hat mit der JDC-Gruppe einen neuen Eigentümer. Der Maklerpool will sich künftig nicht in operative Entscheidungen seiner Neuerwerbung einmischen. Das Geschäftsführerteam Pascal Schiffels und Klaus Strumberger bleibt im Unternehmen. Inhaber und Gründer Joachim Geiberger verlässt Morgen & Morgen.

WERBUNG

Die Jung, DMS & Cie. AG (JDC AG) übernimmt 100 Prozent der Morgen & Morgen GmbH. Das teilte der Maklerpool am Mittwoch mit. Der Abschluss der Akquisition wird bereits für August angekündigt. Über den Kaufpreis und Details des Vertrags vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

Sebastian Grabmaier (Bild: JDC)
Sebastian Grabmaier (Bild: JDC)

Wie das „Versicherungsmagazin“ berichtete, werden Pascal Schiffels und Klaus Strumberger weiter als Geschäftsführer des Datenanalyse-Spezialisten an Bord bleiben. Joachim Geiberger, bisheriger Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung der Morgen-&-Morgen-Unternehmensgruppe, verlässt das Unternehmen. Der Maklerpool hat diese Aussagen bestätigt.

„JDC wird keinen Geschäftsführer bei Morgen & Morgen stellen und die Geschäftsleitung bleibt zu 100 Prozent unabhängig und unbeeinflussbar. Wir haben in einer gesonderten Unabhängigkeits-Erklärung zudem festgehalten, dass wir uns nicht in die operativen Prozesse bei Morgen & Morgen einmischen“, betont Vorstandschef Dr. Sebastian Grabmaier auf Nachfrage.

JDC: Stellenabbau wäre widersinnig

Die 48 Arbeitsplätze, davon zehn Versicherungs-Mathematiker, sollen nach Angaben des Münchener Käufers erhalten bleiben, ebenso wie der Firmensitz in Hofheim-Diedenbergen, Südhessen.

„Ein Stellenabbau wäre widersinnig, wollen wir neben den Softwarerechten doch gerade das Know-how und die Kompetenzen der Morgen & Morgen Mitarbeiter erwerben“, so Grabmaier gegenüber dem VersicherungsJournal.

Die Neutralität der Daten- und Vergleichsplattform werde nicht in Frage gestellt. „Das sichern wir allen bisherigen und zukünftigen Kunden der Morgen & Morgen fest zu“, sagt der JDC-Chef zur künftigen Ausrichtung.

Die Angebote des Vergleichssoftware-Hauses und der Münchner Gruppe seien komplementär und ließen sich in Beratung und Vertrieb „ideal kombinieren“. Die JDC-Plattform bleibe eine offene Anwendung, die Tools von Morgen & Morgen würden integriert. Dennoch werde der Maklerpool auch in Zukunft „zusätzlich mit anderen Vergleichsanbietern zusammenarbeiten“.

Fonds Finanz hatte mit Softfair kein Glück

Die strategischen Ziele, die Norbert Porazik und Markus Kiener, Gesellschafter der Fonds Finanz Maklerservice GmbH, mit der Übernahme der Softfair GmbH verfolgten, scheiterten im vergangenen Jahr an Widerständen und Kritik anderer Marktteilnehmer.

Vor vier Jahren hatten die Gesellschafter des Münchener Pools Softfair übernommen (VersicherungsJournal 5.5.2017). Käufer war damals nicht der Maklerpool, sondern die von Porazik und Kiener gegründete Finanzsoft GmbH.

Das Software- und Analyseunternehmen sollte anschließend an Versicherer verkauft werden (20.5.2019). In der Branche löste der Plan kontroverse Reaktionen aus (29.5.2019). 2020 hat Finanzsoft den geplanten Verkauf von Softfair „mit sofortiger Wirkung beendet“ (18.2.2020).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Maklerpool · Mitarbeiter · Stellenabbau · Technik · Vergleichsrechner · Verkauf
 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
9.8.2017 – Seit geraumer Zeit werden freie IT-Ressourcen des Finanzdienstleistungs-Marktes systematisch aufgekauft. Jetzt hat der Pool Blau Direkt abermals aufgerüstet. (Bild: Blau Direkt) mehr ...
 
27.11.2020 – Vertreter werden mit Hilfe von Maklerpools breiter aufgestellt. Wie eine moderne Ventillösung in der Praxis funktioniert, stellen die Rheinland-Versicherungen und Jung, DMS & Cie. auf einer Fachtagung vor. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
21.11.2019 – Das kostenfreie Makler-Verwaltungsprogramm der VHV-Tochter Digital Broking ist gerade um weitere Funktionen ergänzt worden. Fragen zu dem Projekt und den nächsten Schritten beantwortet der Geschäftsführer Dr. Angelo O. Rohlfs. (Bild: VHV) mehr ...
 
4.10.2016 – Der Umbruch im Vertrieb setzt sich auch zum Ende des dritten Quartals ungebremst fort, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. So wollen zahlreiche Versicherer, (Online-) Vermittler, Pools und Vertriebe mit neuen Töchtern oder Partnern den Absatz oder den Service ankurbeln. mehr ...
 
3.3.2016 – Versicherer wie Pools versuchen weiterhin, dem Vertrieb mit immer neuen Tools und anderen Unterstützungsmaßnahmen zur Seite zu stehen. Ein Fintech-Unternehmen tut dies ebenfalls, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Universa) mehr ...
 
27.1.2016 – Es gibt weitere Unterstützungsangebote von Produktgebern und Pools – für Vermittler wie auch für Endverbraucher. Sie reichen von neuen Apps bis hin zum klassischen Standardwerk, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
11.1.2016 – Um die Jahreswende haben eine Reihe von Versicherern und Assekuranz-Dienstleistern neue Weichen für ihre meist auf Expansion ausgerichteten Geschäftspläne gestellt. mehr ...
WERBUNG