Gestern war der Wurm drin

18.7.2017 – Zu dem gestern veröffentlichten Vergleich der relativen Finanzstärke der Lebensversicherer teilte die Swiss Life mit, dass sie ihren SFCR-Bericht nachträglich geändert hat. Dadurch schneidet der Lebensversicherer nun besser ab. Wegen eines Hardwaredefekts war das VersicherungsJournal gestern zeitweise nicht erreichbar. Jetzt stehen die Artikel wieder zum Abruf bereit.

WERBUNG

Für Aufregung hat gestern der Artikel „Gewinner und Verlierer der Lebensversicherer bei Solvency II“ gesorgt. Dort war unter jenen Unternehmen, deren Finanzkraft nach dem Regelwerk vergleichsweise am stärksten zurückgegangen war, auch die Swiss Life AG aufgeführt gewesen.

Dieses Ergebnis beruht auf Berechnungen nach den Geschäftsberichten 2015 und den Ende Mai in den SFCR-Berichten veröffentlichten SCR-Bedeckungsquoten. Nach diesen Zahlen waren die Angaben im VersicherungsJournal korrekt.

Bericht wurde nachträglich korrigiert

Nachdem der Artikel erschienen war, teilte uns der Lebensversicherer mit, dass der bereits veröffentlichte SFCR-Bericht nachträglich durch eine Neufassung ersetzt wurde. Als Grund nannte eine Sprecherin vorherige Unstimmigkeiten bei der Interpretation der neuen Berichtspflichten.

Mit der berichtigten SCR-Bedeckung 2016 ohne Volatilitätsanpassung und Übergangsmaßnahmen von 330 Prozent liegt die Swiss Life nun auf Platz 13 der Lebensversicherer. Im relativen Vergleich zwischen 2015 und 2016 steigt die Gesellschaft daher auf den Rang elf der Gewinner auf.

Der VersicherungsJournal-Artikel wurde entsprechend angepasst.

Totaler Ausfall für eine Stunde

Gestern zwischen circa 10.20 Uhr und 11.20 Uhr waren die Internetseiten des VersicherungsJournals nicht erreichbar. Grund war ein Hardwaredefekt auf dem Webserver. Es musste ein fehlerhafter Speicherriegel ausgetauscht werden.

Wer gestern während der Reparaturzeit statt der erwarteten Lektüre nur eine Fehlermeldung zu sehen bekam, der kann natürlich heute noch nachlesen, was ihm oder ihr vorenthalten worden war.

Am einfachsten gelangt man zu den gestrigen Meldungen über den Link vorherige Ausgabe.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann.

Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind. Für mehr Informationen klicken Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.5.2019 – Ein Jahr Datenschutz-Grundverordnung: War das nur Horror oder hat das Gesetz für Vermittler auch was gebracht? Das VersicherungsJournal hat bei Vermittlerorganisationen nachgefragt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.5.2019 – Der scheidende Versicherungsombudsmann Günter Hirsch hat gestern in Berlin den Jahresbericht 2018 vorgelegt. Darin macht er Angaben zur Anzahl der zulässigen Vermittlerbeschwerden und zur Erfolgsquote bei den Reklamationen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
21.5.2019 – Das Risiko ist in aller Munde, doch beim Absatz der Versicherungen sieht die Realität noch anders aus. Die Ursachen und mögliche Lösungen wurden auf einer Fachkonferenz ergründet. Dort wurde zudem darüber spekuliert, wie rentabel die Kraftfahrt-Sparte in diesem Jahr ist. (Bild: Lier) mehr ...
 
20.5.2019 – Für den Vertrieb sind private Pflege-Zusatzpolicen keine einfachen Produkte. Welche Chancen Vermittler nutzen sollten, mit Kunden ins Gespräch zu kommen und welche Mehrwerte sie anbieten können, zeigt Rainer Reitzler, Vorstandschef des Münchener Vereins auf. (Bild: Münchener Verein) mehr ...
 
20.5.2019 – Der Verkauf der Generali Lebensversicherung AG spiegelt sich naturgemäß bereits im Geschäftsbericht 2018 massiv wider. Aber auch die Generali Versicherung AG verzeichnete im Berichtsjahr geringere Beitragseinnahmen. (Bild: Generali) mehr ...
 
20.5.2019 – Die Sanierung kostet die Versicherten einen dreistelligen Millionenbetrag. Für das Neugeschäft bleiben beide Gesellschaften geschlossen. Berichtet wird von Fehlern des Managements und einem Personalwechsel. (Bild: Kölner Pensionskasse) mehr ...
WERBUNG