Generali überträgt gesamtes Maklergeschäft

25.10.2018 – Die Generali wird das gesamte Maklergeschäft für Leben, Komposit und bAV der „neuen Dialog“ übergeben. Das gab der Versicherer auf der DKM bekannt. Für Makler und Kunden werde sich aber an Vereinbarungen und Leistungen nichts ändern. Die Dialog Lebensversicherung kündigte außerdem neue Produkte für 2019 an.

WERBUNG

Auf der Branchenmesse DKM gab die Generali Deutschland AG gestern in Dortmund einen aktuellen Überblick über die Neuordnung ihres Vertriebs bekannt: Unter der Marke „Dialog“ werde das gesamte Maklergeschäft des Konzerns in Deutschland konzentriert. Damit sei die Dialog der exklusive Maklerversicherer „des zweitgrößten Erstversicherers auf dem deutschen Markt.

Die geplante Gründung der Dialog Versicherung AG, die ab 2019 das Komposit-Geschäft im Maklermarkt von der Generali übernehmen soll (VersicherungsJournal 26.10.2017), schreitet voran. Die Zulassung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) sei beantragt. Zukünftig haben die Makler im Konzern für Leben und Komposit nur noch einen Ansprechpartner, unterstreicht der Versicherer.

Das Maklergeschäft liegt künftig in der Verantwortung von Bernd Felske, Vorstand der Generali Versicherungen für Vertrieb und Marketing, der ab 1. November auch Vorstandsmitglied der Dialog Lebensversicherungs-AG wird.

Wir garantieren unseren Vertriebspartnern, dass alle bestehenden Vertragsregelungen von der Generali Versicherung 1:1 auf die Dialog übergehen.

Bernd Felske, Vorstand der Generali Versicherungen für Vertrieb und Marketing, sagt Maklern die Einhaltung von Vereinbarungen zu.

Dialog künftig in Augsburg und München

Bernd Felske (Bild: Generali)
Bernd Felske (Bild: Generali)

„Zum 1. Juli.2019 geht der in Gründung befindliche Komposit-Versicherer, die Dialog Versicherung, an den Start. Hierbei garantieren wir unseren Vertriebspartnern, dass alle bestehenden Vertragsregelungen von der Generali Versicherung 1:1 auf die Dialog übergehen“, betonte Bernd Felske, Vorstand für Vertrieb und Marketing. Auch an bestehenden Vereinbarungen und zugesagten Leistungen gegenüber Kunden werde sich nichts ändern.

Gleichzeitig würden die digitalen Prozesse weiter modernisiert, um Maklern eine effiziente Zusammenarbeit zu ermöglichen (VersicherungsJournal 25.5.2018).

Die „neue Dialog“ werde sich aus der bestehenden Dialog Lebensversicherungs-AG, die weiter ihren Standort in Augsburg behält, und der Dialog Versicherung AG in München zusammensetzen.

WERBUNG

Neuer Risikoträger für gesamtes bAV-Geschäft

Zudem werde ab dem 1. Januar 2019 die Dialog Lebensversicherungs-AG der neue Risikoträger für das Kollektivgeschäft der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) sein, teilte der Versicherer weiter mit. BAV-Verträge der Generali blieben bestehen. Neue Verträge würden dann ab dem nächsten Jahr über die Dialog laufen.

In Österreich wird die Dialog Leben ihr Geschäft unverändert als „reiner Biometrie-Versicherer in Zusammenarbeit mit Maklern, Finanzdienstleistern und Agenten fortsetzen.

Neue Produkte der Dialog Leben für 2019

Die Dialog Lebensversicherungs-AG hatte im April erste Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 vorgelegt. Danach stiegen die gebuchten Bruttobeiträge um drei Prozent auf einen neuen Rekordwert von 290,3 Millionen Euro (VersicherungsJournal 11.4.2018).

Im „LV-Rating Unternehmensqualität“ der Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (IVFP) belegte das Unternehmen den dritten Platz (VersicherungsJournal 23.10.2018).

Trotz dieser Erfolge „wollen wir mit dem Markt gehen und uns künftig breiter aufstellen“, kündigte Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog an. Im nächsten Jahr sollen eine Dread-Disease-Police und eine Grundfähigkeiten-Versicherung das Portfolio ergänzen.

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie tickt Ihr Kunde?

In manchen Verkaufs-
gesprächen rennt man immer wieder gegen die Wand.

Woran es liegt und was Sie daran ändern können, erfahren Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
19.3.2018 – Bei der betrieblichen Altersversorgung im Sozialpartnermodell fehlt es an Tarifabschlüssen und klaren Vorstellungen. Aber auf einer Fachtagung wurden weitere Ideen von Versicherern, Arbeitgebern und Gewerkschaften sichtbar. (Bild: Pohl) mehr ...
 
9.7.2013 – Auch in der zweiten Jahreshälfte haben wieder mehrere Versicherer, Dienstleister und Behörden neue Führungskräfte berufen, wie die Beispiele Direct Line, Zurich, EIOPA und ServiceRating zeigen. mehr ...
 
18.6.2013 – Mit welchen Maßnahmen die Versicherungsgruppe Millionenbeträge einsparen, die Produktpalette konkurrenzfähiger machen und den Vertrieb ausbauen will, erläutert Deutschland-Chef Jan De Meulder im Interview. mehr ...
 
19.7.2011 – Die Zeitschrift Asscompact hat die besten Gesellschaften im Bereich private Risikovorsorge ausgezeichnet. Wer in den Bereichen Arbeitskraft- und Todesfallabsicherung sowie Unfallversicherung am besten abschnitt. mehr ...
 
6.11.2018 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in den Produktbereichen betriebliche Altersversorgung sowie private Vorsorge/ Biometrie vertrieblich am besten unterstützt fühlen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.8.2018 – Bei der Axa Lebensversicherung AG lief es im vergangenen Jahr in vielen Bereichen schlechter als erwartet. Das wird aus dem Geschäftsbericht 2017 deutlich. (Bild: Axa) mehr ...
 
22.5.2018 – Viele neue Pläne verfolgt der öffentliche Versicherer nach dem deutlichen Geschäftsrückgang 2017. Damit soll die Lebensversicherung 2018 sogar zweistellig wachsen. (Bild: Lier) mehr ...
 
20.3.2018 – Das BRSG steigert die Attraktivität der betrieblichen Altersversorgung (bAV) offensichtlich vor allem in kleinen Firmen. Die legen Wert auf intensive Beratung. Eine kürzlich vorgestellte Studie macht ihren Bedarf und ihre Wünsche deutlich. (Bild: Generali/FAZ-Institut) mehr ...
WERBUNG