WERBUNG

Fünf Mal neue Ratingnoten für Versicherer

8.6.2017 – Die Ratingagentur Assekurata hat die Finanzkraft beziehungsweise Unternehmensqualität von Alte Leipziger, Canada Life, Hallesche Kranken, Hannoversche Leben und erstmals Iduna Leben unter die Lupe genommen.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Direktvertrieb · Lebensversicherung · Rating · Rückversicherung
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.10.2015 – Die HDI Vertriebs AG hat ihren neuen Vorstand für den Exklusiv- und Direktvertrieb von der Konkurrenz losgeeist. Die Waldenburger bekommt einen neuen Vorstandschef, die DEVK hat ihren Vorstand erweitert. Beim BVK tritt eine Führungskraft nach 45 Dienstjahren in den Ruhestand. (Bild: HDI) mehr ...
 
11.11.2021 – Der Versicherungskonzern hat im dritten Quartal 2021 insgesamt eine nach eigener Aussage „sehr gute“ Entwicklung gezeigt. Das gilt jedoch nicht für alle Bereiche, etwa beim Direktvertrieb. Was das für die Jahresziele bedeutet. (Bild: Müller) mehr ...
 
1.11.2021 – Risiko-Lebensversicherungen werden oft über den Preis verkauft. Deshalb setzen insbesondere Direktversicherer auf niedrige Nettoprämien. Warum personengebundene Vermittler einen anderen Weg gehen sollten, erklärt Michael Franke von Franke und Bornberg in einem Gastbeitrag. (Bild: Neuenhausen) mehr ...
 
22.10.2021 – Die Analysten haben knapp drei Dutzend „marktrelevante“ Anbieter hinsichtlich finanzieller Substanzkraft, Produktqualität und Service unter die Lupe genommen. Nur noch eine Gesellschaft bekam eine „exzellente“ Bewertung. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
21.9.2021 – Die deutschen Versicherer sind stabiler aufgestellt als vor einem Jahr. Sechs der 15 aktuellen Ratings fielen eine Feinstufe besser aus. Bei einem Konzern wurde die Note sogar angehoben. (Bild: Gothaer) mehr ...
 
30.6.2021 – Elf neue Ratings und Ausblicke der Analysehäuser zeigen, wie stabil die Unternehmen durch die Pandemie gekommen sind. Bewertet wurden unter anderem Alte Leipziger, die Bayerische und Ergo. Ein Sachversicherer und zwei Lebensversicherer konnten sich verbessern. (Bild: Pixaby CC0) mehr ...
WERBUNG