WERBUNG

Die Bayerische richtet Vertriebsorganisation neu aus

18.1.2023 (€) – Die Münchener arbeiten hart an ihrer Aufstellung. Nach strukturellen Veränderungen in den Bereichen Leben und Komposit ist jetzt das nächste Ressort dran. Was sich für die Partner ändert und wer die Zusammenarbeit mit den persönlichen und digitalen Vermittlern steuert. (Bild: die Bayerische)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.12.2016 – Die Huk-Coburg hat die Nachfolgeregelung für Dr. Wolfgang Weiler als Vorstandssprecher bekannt gegeben. Die DEVK hat sich wegen „unterschiedlicher Auffassungen“ von einem Vorstandsmitglied getrennt. Der Vorstand der Allianz Kranken wird prominent verstärkt – und der Münchener Verein hat eine Vertriebs-Führungsposition neu besetzt. (Bild: Huk-Coburg) mehr ...
 
4.1.2016 – Zum Jahreswechsel wurden wieder zahlreiche Führungspositionen in der Versicherungsbranche neu besetzt, wie die Beispiele von Allianz, Arag, Axa, Deutsche Familienversicherung, Itergo, LVM und Provinzial-Rheinland zeigen. (Bild: LVM) mehr ...
 
3.12.2015 – Zum Jahresende nimmt die Frequenz der Personalien in den Führungsebenen der Assekuranz wieder zu. Es werden nicht nur Manager ersetzt, sondern auch neue Positionen für Spezialisten geschaffen, wie die aktuellen Beispiele R+V, LV 1971, Genworth, Eiopa und Friendsurance zeigen. (Bild: R+V) mehr ...
 
9.7.2013 – Auch in der zweiten Jahreshälfte haben wieder mehrere Versicherer, Dienstleister und Behörden neue Führungskräfte berufen, wie die Beispiele Direct Line, Zurich, EIOPA und ServiceRating zeigen. mehr ...
 
2.5.2024 – Durch den vierfachten Höchstrechnungszinssatz sollen im nächsten Jahr die Altersvorsorge- und Biometrieprodukte deutlich attraktiver werden. Als Folge könnte bis dahin die Interessenten abwarten. Was die Bayerische, die Ideal und die Stuttgarter planen, um das zu verhindern. (Bild: Stuttgarter) mehr ...
 
22.4.2024 – Die beiden Versicherer haben auf ihrem Weg zum Zusammenschluss den nächsten Meilenstein erreicht. Jetzt wurden die weiteren Schritte und der neue Name schriftlich fixiert. 2023 sei für die Gothaer ein Rekordjahr im Neugeschäft gewesen, hieß es auf der Bilanzpressekonferenz. (Bild: Gothaer) mehr ...
 
2.8.2023 – In einer Umfrage mit 30 Kriterien wurde ermittelt, welche Pools und Verbünde ihren Job aus Sicht von unabhängigen Vermittlern besonders gut machen. Kein Akteur ist seit fünf Jahren ununterbrochen „sehr gut“. Einem Akteur gelang dies immerhin vier Mal. (Bild: Wichert) mehr ...
 
3.4.2023 – Der Versicherer hat ein ambivalentes Geschäftsjahr hinter sich. Die Ertragslage war gut, aber 2022 ist in Komposit und in der Sparte Leben sehr unterschiedlich verlaufen. Wachstumstendenzen zeigen sich insbesondere in der bKV, aber auch in der bAV. (Bild: Gothaer) mehr ...
 
15.3.2023 – Für die rentennahen Jahrgänge hat die Canada Life die garantierte Rente deutlich erhöht. Neues im Bereich private und betriebliche Altersvorsorge melden auch Alte Leipziger, Inter und Zurich. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
16.1.2023 – Nach dem Lebensversicherer feilt die Gruppe jetzt an der Ausrichtung des Sachversicherers. Die Münchener geben dabei klassische Wege auf und übertragen kleinen Teams deutlich mehr Verantwortung. Das betrifft die Produkte und die Finanzen. (Bild: Die Bayerische) mehr ...
WERBUNG