WERBUNG

Corona infizierte die Allianz im Geschäftsjahr 2020 spürbar

19.2.2021

Ein starkes viertes Quartal hat bei der Allianz SE verhindert, dass sich die negativen Folgen der Covid-19-Pandemie noch deutlicher in den Jahresergebnissen 2020 des Unternehmens niederschlugen. Zusammen mit dem anhaltend schwierigen Zinsumfeld hat Corona nach den Rekordergebnissen im Vorjahr (VersicherungsJournal 21.2.2020) jedoch allemal für spürbare Rückschläge gesorgt.

So verminderte sich der weltweite Gesamtumsatz des Konzerns um 1,3 Prozent auf 140,5 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis sank um 9,3 Prozent auf 10,8 Milliarden Euro. Betroffen war vor allem der Schaden-Unfall-Bereich. Hier stieg der Umsatz zwar um 0,4 Prozent auf 59,2 Milliarden Euro, das operative Ergebnis brach aber um 13,4 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro ein. In der Lebens- und Krankenversicherung sank Letzteres bei einem Rückgang des Prämienvolumens um 3,1 Prozent auf 74 Milliarden Euro um 7,4 Prozent auf ebenfalls 4,4 Milliarden Euro.

Als Stabilisator erwies sich 2020 einmal mehr der Geschäftsbereich Asset Management. Hier stieg das operative Ergebnis um 5,5 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro. Das für Dritte verwaltete Vermögen legte um 1,5 Prozent auf ein neues Allzeithoch von 1,7 Billionen Euro zu.

Insgesamt hat die Allianz SE angesichts des „extrem herausfordernden Umfelds“ im Berichtsjahr nach Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden Oliver Bäte jedoch eine robuste Widerstandsfähigkeit bewiesen. Das führte er bei der Präsentation der Jahresergebnisse am Freitagvormittag insbesondere auf die in den vergangenen Jahren bereits umgesetzten Transformations-Maßnahmen des Konzerns zurück (13.9.2019).

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus
 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Erfolgreich Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie in einem Praktikerhandbuch.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

WERBUNG