Chinesischer Versicherer investiert in Finleap

20.11.2018

Der chinesische Versicherungsriese Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd. (Umsatz 2017: umgerechnet etwa 187 Milliarden Euro; VersicherungsJournal 13.8.2018) wagt erste Schritte nach Europa. Das Unternehmen beteiligt sich an dem Berliner Firmengründer Finleap GmbH unter Führung von Ramin Niroumand, der die Clark Germany GmbH und den Versicherer Element Insurance AG an den Start brachte.

WERBUNG

Insgesamt konnte der Fintech-Entwickler in der aktuellen Finanzierungsrunde rund 41,5 Millionen Euro einsammeln, so das Unternehmen in einer Mitteilung am Montag. Der größte Kapitalgeber in dieser Runde ist Ping An. Für das Unternehmen mit Sitz in Shenzhen ist es das erste Engagement in Europa.

Mit dem frischen Geld will der Fintech-Gründer Niroumand die eigenen Fintech-Plattformen ausbauen und weitere Märkte erschließen, hieß es weiter. Zu den Geldgebern von Finleap zählen unter anderem die niederländische NIBC Bank, der Rückversicherer Hannover Rück SE sowie die Signal-Iduna-Gruppe.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Insurtech
 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

WERBUNG