Charta verliert langjährigen Vorstand

18.9.2018

Der personelle Umbruch bei der Charta Börse für Versicherungen AG geht weiter. Erst im Frühjahr war Vorstandschef Lars Widany von seinen Pflichten „mit sofortiger Wirkung enthoben“ und durch Dietmar Diegel (52) ersetzt worden (VersicherungsJournal 26.4.2018). Am Dienstagvormittag informierte der Maklerverbund über das Ausscheiden von IT- und Maklerrechtvorstand Michael Franke.

WERBUNG

Franke habe sich nach über 20 Jahren entschieden, seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und sich neuen Aufgaben zu widmen, so die Charta. Mit Franke „verlässt uns ein ‚Mann der ersten Stunde‘, der ohne Zweifel zunächst eine spürbare Lücke hinterlassen wird“, bedauert Diegel in einer Pressemeldung den Schritt Frankes. „Aber selbstverständlich respektieren wir seinen Wunsch und wünschen ihm unserseits viel Glück und Erfolg bei seinen zukünftigen Vorhaben.“

Über eine Nachfolgeregelung machte der Maklerverbund zu diesem Zeitpunkt noch keine Angaben. Entsprechende Entscheidungen werde die Charta im Rahmen der aktuell laufenden strategischen Neuausrichtung treffen, wird weiter mitgeteilt.

 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 am Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wenn der Umweg statt zur Arbeit vors Gericht führt

Wegeunfälle sind oft Anlass für einen Streit mit der Berufsgenossenschaft. Dann entscheiden Richter über die Versicherungsleistung.

Über aktuelle Urteile und Lücken im gesetzlichen Unfallschutz berichtet ein neues Dossier...