Bund der Versicherten verstärkt Vorstand

8.10.2018

Auf seiner Mitgliederversammlung am 29. September in Münster stellte der Bund der Versicherten e.V. (BdV) den Hamburger Rechtsanwalt Stephen Rehmke (42) als drittes Vorstandsmitglied vor. Der bisherige Vorstand mit Sprecher Axel Kleinlein und Mario Leuner, zuständig für Inneres und Finanzen, soll somit vor allem „Verstärkung in juristischen Fragestellungen wie Bewertungsreserven, Run-off, Zinszusatzreserve“ bekommen. Das teilte der Verbraucherschutzverein auf Nachfrage mit.

WERBUNG
Stephen Rehmke (Bild. Rehmke)
Stephen Rehmke
(Bild. Rehmke)

Die Muster-Feststellungsklage und „die klassischen Verbandsklage als Instrument des Verbraucherschutzes werden dabei eine wichtige Rolle spielen“, so der BdV weiter. Rehmke ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. Er hat sich mit Fragestellungen zum Versicherungsrecht für Mandanten, nicht aber für Versicherer, als auch als gerichtlicher Vertreter für Verbandsklagen für die Verbraucherzentrale Hamburg e.V. und den BdV befasst.

Seinen Vorstandsposten beim Verbraucherschutzverein tritt der Anwalt Anfang 2019 an, das genaue Datum steht noch nicht fest. Auf der Versammlung bestätigten die Mitglieder als Aufsichtsräte für die nächsten drei Geschäftsjahre erneut die Verbraucherschützerin Edda Castelló, Versicherungsberater Peter Schütt und Rechtsanwalt Dr. Gernot Stenger.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Runoff · Verbraucherschutz · Versicherungsberater · Zinszusatzreserve
 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 am Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wenn der Umweg statt zur Arbeit vors Gericht führt

Wegeunfälle sind oft Anlass für einen Streit mit der Berufsgenossenschaft. Dann entscheiden Richter über die Versicherungsleistung.

Über aktuelle Urteile und Lücken im gesetzlichen Unfallschutz berichtet ein neues Dossier...

WERBUNG