Allianz übernimmt Mehrheit an ADAC Autoversicherung früher

4.12.2018 – Die Allianz steigt ein Jahr eher als ursprünglich geplant als Mehrheitsgesellschafter bei der Kfz-Versicherung des Automobilklubs ein. Eine „große Anzahl“ der mit dem ADAC-Geschäft beschäftigten Mitarbeiter soll zur Allianz wechseln.

Im Sommer war bekannt geworden, dass die Allianz Versicherungs-AG ab dem Jahr 2020 die Zürich Beteiligungs-AG als Mehrheitsgesellschafter (51 Prozent) bei der ADAC Autoversicherung AG ablöst (VersicherungsJournal Medienspiegel 29.6.2018). Am Montag teilten Allianz und Zurich mit, dass der Gesellschafterwechsel jetzt bereits ein Jahr früher zum 1. Januar 2019 angestrebt wird.

Jawed Barna, Vorstand für Vertrieb und Strategische Partnerschaften der Zurich Gruppe Deutschland, erklärte dazu in der Pressemitteilung: „Wir haben uns entschieden, die Anteile an der ADAC Autoversicherung bereits ein Jahr vorher zu übertragen, um Klarheit für die Kunden der ADAC Autoversicherung herzustellen.“

„Große Anzahl“ Mitarbeiter wechselt zur Allianz

Auch die Beschäftigten erhalten vorzeitig Gewissheit, wie sich das Geschäft für sich auswirken wird. Die Allianz kündigte an „eine große Anzahl derjenigen Zurich-Mitarbeiter, die bisher schwerpunktmäßig das ADAC-Geschäft bearbeiten, zum 1. März 2019 nach Absprache mit der Zurich zu übernehmen".

„Die entsprechenden Mitarbeiter erhalten in den nächsten Tagen ein verbindliches Angebot, ihre Tätigkeit unter dem Dach der neuen Gesellschaft fortzuführen, das auch einen individuellen Beschäftigungsschutz am bisherigen Standort beinhaltet“, stellte Barna in Aussicht.

„Dieses Angebot schafft Vertrauen, gibt Sicherheit und ermöglicht es, dass die Kunden der ADAC Autoversicherung weiterhin ihren gewohnten Service erhalten“, kommentierte Burkhard Keese, Finanzvorstand bei der Allianz Deutschland.

Neue Produkte ab Herbst 2019

Als Ziele der Allianz Deutschland nannte Joachim Müller, Vorstand für Sachversicherung und Vertrieb, in einer Pressemitteilung: „Die Partnerschaft mit Deutschlands größtem Automobilclub ist ein weiterer wichtiger Schritt unserer Wachstumsstrategie. Dadurch können wir – neben unserem Wachstum im Agenturvertrieb – unsere Marktposition in der Autoversicherung weiter ausbauen.“

Aktuell verfüge die ADAC Autoversicherung über einen Versicherungsbestand von rund 650.000 Policen. Die Allianz lag Ende 2017 bei 7,2 Millionen Kfz-Haftpflichtpolicen und 5,5 Millionen sonstigen Kraftfahrt-Versicherungen.

Der Produktstart der neuen Zusammenarbeit ist nach Allianz-Angaben für den Herbst 2019 vorgesehen.

Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Transaktion stehe noch unter dem üblichen Vorbehalt der Freigabe durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) im laufenden Inhaberkontrollverfahren, wurde zudem mitgeteilt.

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.9.2018 – Wie es um die Kundendienstqualität am Telefon, per E-Mail und im Internet von Kfz-Versicherern bestellt ist, hat das Disq in einer aktuellen Studie ermittelt. Die Ergebnisse sind für die Branche niederschmetternd – die Höchstnote wurde gar nicht vergeben. Welche Anbieter am besten abschneiden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.4.2018 – Nach einem fünf Jahre dauernden, heftigen Abschwung in der Kfz-Versicherung konnten die Versicherer zuletzt sieben Jahre in Folge ihre Preise steigern. Der Boom kennt jedoch Verlierer und Gewinner, schreibt der Berater Grzegorz Obszanski in einem Gastbeitrag. (Bild: Sollers) mehr ...
 
10.10.2017 – Die Konsolidierung in der Assekuranz schreitet immer weiter voran. In den letzten Tagen wurde wieder munter fusioniert, umfirmiert, neu gegründet und kooperiert, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.9.2016 – Hinter der insgesamt sehr positiven Entwicklung 2014 blieb das Geschäftsjahr 2015 beim LVM-Konzern zwar teilweise zurück. Der Marktschnitt wurde aber in vielen Bereichen deutlich übertroffen. Der Grund für diesen Erfolg ist für den Gegenseitigkeitsverein offensichtlich. (Bild: Screenshot LVM-Geschäftsbericht 2015) mehr ...
 
13.2.2014 – Mofa- und Mopedfahrer brauchen zum 1. März ein neues Versicherungs-Kennzeichen. Die Preisspanne zwischen den Anbietern ist gewaltig. Wo der Versicherungsschutz am wenigsten kostet, zeigt eine Übersicht des VersicherungsJournals. mehr ...
 
24.1.2013 – Die Alte Leipziger, die Öffentliche Braunschweig, die Sparkassen Direkt und die Itzehoer haben erste Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 präsentiert. Letztere will auch räumlich expandieren und gibt ihren Mitarbeiter eine lange Beschäftigungsgarantie. mehr ...
 
20.12.2012 – Die VHV Versicherungen haben im ablaufenden Jahr 2012 ihre Ziele weit übertroffen. Davon profitieren auch die Mitarbeiter. mehr ...
 
11.5.2011 – Die HUK-Coburg ist 2010 erneut deutlich gewachsen und hat im Kfz-Geschäft in Deutschland die Allianz überholt. Jetzt will sie dafür sorgen, dass ihr Vertriebmodell auch in Zukunft erfolgreich bleibt. mehr ...
 
28.3.2011 – Mit Friendsurance startet ein ganz neues Unternehmen, das Versicherungsschutz vermittelt – und etablierten Geschäftsmodellen das Leben schwerer machen will. Dabei wird auf eine ganz alte Idee zurückgegriffen. mehr ...
WERBUNG