Allianz SE sieht sich auch in Corona-Zeiten „robust“ aufgestellt

13.5.2020 (€) – Mehr Umsatz, deutlich weniger Gewinn und einige Einschätzungen zur adäquaten Reaktion auf die Risiken einer Pandemie. So präsentiert sich der Konzern nach dem ersten Quartal 2020. (Bild: Müller)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.12.2022 – Es gab schon bessere Jahre für die Kraftfahrtversicherer: Zuletzt gaben zwölf (2020: zwei) der 50 umsatzstärksten Akteure mehr aus für Schäden und Kosten als sie einnahmen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.6.2022 – Der Versicherer hat 2021 ein gutes Geschäftsjahr gehabt, obwohl er das bisher teuerste Schadenereignis in seiner Geschichte zu verkraften hatte, hieß es gestern bei der Vorstellung der Geschäftsergebnisse. In einer Sparte werden Preissteigerungen von 13 Prozent und weit mehr erwartet. Hier gebe es viele Kostentreiber. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
3.5.2022 – Die Versicherungsgruppe hat 2021 die Beitragseinnahmen weit über den Branchendurchschnitt erhöht. Doch längst nicht alle Entwicklungen in dem Geschäftsjahr waren positiv. Auch über seine Zukunftspläne berichtete der Vorstand am Montag. (Bild: Die Bayerische) mehr ...
 
30.3.2022 – Die Versicherungsgruppe sieht ihr Geschäftsjahr 2021 nur als „zufriedenstellend“ an. Bei der Bilanzpressekonferenz wurden Schwachstellen sichtbar und welche Maßnahmen helfen sollen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
16.12.2020 – Wie der Konzern in diesem Jahr durch die Coronakrise gekommen ist und wie sich Beitragseinnahmen und Ertrag entwickelt haben, offenbarte der Vorstand am Dienstag. Für die Expansion wurde ein Geschäftsfeld zum Schwerpunkt bestimmt. (Bild: Gothaer) mehr ...
 
7.8.2020 – Der Konzern bekam die Folgen der Corona-Krise im ersten Halbjahr 2020 bereits deutlich zu spüren. Dabei waren die Trends bei Umsatz und Gewinn in der Rückversicherung und bei der Erstversicherungs-Tochter Ergo teilweise völlig gegensätzlich. (Bild: Munich Re) mehr ...
 
7.2.2020 – Talanx, Provinzial Nordwest, die Bayerische und die DFV geben einen ersten Überblick über ihren Geschäftsverlauf 2019. Bei so viel Erfolgsberichten stellt sich die Frage, wo die Unternehmen mit den unterdurchschnittlichen Verläufen sind. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG