„BVK-Strukturanalyse 2018/2019“ erschienen

23.10.2019 – Alle zwei Jahre erhebt der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) Einkommens- und Betriebsdaten bei den selbstständigen Versicherungskaufleuten. In seiner Untersuchung werden Umsatz- und Kostenstrukturen sowie Prozesse im Vermittlerbetrieb analysiert und deren Veränderung im Lauf der Zeit beleuchtet. Die Studie schafft damit Transparenz über die Einkommens- und Arbeitssituation im Versicherungsvertrieb in Deutschland.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.
VersicherungsJournal-Verlag

Wie ist es um das Einkommen der Versicherungsvermittler bestellt? Und wie hoch ist die Wechselbereitschaft zwischen den Vertriebswegen? Diese und andere Fragen zur wirtschaftlichen Situation der Vermittlerbetriebe beantwortet im Zwei-Jahres-Rhythmus die Strukturanalyse des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK).

Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz auf der DKM wurden die Ergebnisse der zeitgleich im VersicherungsJournal-Verlag erschienenen „BVK-Strukturanalyse 2018/2019“ präsentiert.

An der diesjährigen Befragung nahmen mehr als 2.500 Exklusiv- und Mehrfachvertretern sowie Maklern teil. Ausgewertet wurden die erhobenen Daten von den Professoren Dr. Matthias Beenken und Dr. Michael Radtke von der Fachhochschule Dortmund.

Die Studie gibt einen Überblick über Betriebsgrößen, konjunkturelle Entwicklung und die Zufriedenheit mit der eigenen Tätigkeit. Arbeitsteilung durch Personalanstellung wird ebenso als Erfolgsfaktor von Vermittlerbetrieben beleuchtet wie die Bestandsausschöpfung durch Cross-Selling.

Kritische Themen wie die teilweise immer noch hohe Abhängigkeit von Zuschüssen und erfolgsabhängigen Vergütungen fehlen ebenso wenig wie Zahlen zur wachsenden Bedeutung von Onlineabschlüssen im personengebundenen Vertrieb.

Erstmals bietet die BVK-Strukturanalyse einen Einblick in die Einstellungen der Befragten zur Weiterbildung nach der IDD-Umsetzung. Eine Typologie zeigt, wie viele Vermittler Bildung nicht nur schätzen, sondern auch entsprechend handeln. Der hohe Stellenwert der vom BVK mit initiierten und getragenen Weiterbildungsinitiative gut beraten wird ebenfalls ausgeleuchtet.

Die Studie bietet vielfältige Anregungen zur persönlichen unternehmerischen Weiterentwicklung, um die Wettbewerbsposition gegenüber Großvertrieben, Vergleichsplattformen und neuartigen Online-Geschäftsmodellen zu stärken. Auch Versicherer und ihre Führungskräfte erhalten ein ungeschminktes Bild der betriebswirtschaftlichen Realitäten und Herausforderungen im selbstständigen Vertrieb.

Bezugsmöglichkeiten

Die 119-seitige Studie „Betriebswirtschaftliche Strukturen des Versicherungsvertriebs – BVK-Strukturanalyse 2018/2019“ wird als E-Book im PDF-Format angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Journalisten können ein Rezensionsexemplar per Mail über d.nitzsche@versicherungsjournal.de bestellen.

Bilder zur redaktionellen Verwendung (Bildquelle: VersicherungsJournal-Verlag) erhalten Sie unter folgenden Links:

Buchcover Print

Buchcover online

 
WERBUNG
WERBUNG
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Pressemitteilungen

Neuigkeiten der VersicherungsJournal Verlag GmbH senden wir Ihnen gerne per Pressemitteilung zu.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Werbekunden

Werbekunden und -interessenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Stellenanbieter

Arbeitgeber und andere Inserenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten im Anzeigenmarkt auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Autorenreport

In einem regelmäßig per E-Mail versandten „Autorenreport“ erhalten Fachautoren Anregungen und Hinweise zum Erstellen von Beiträgen für unsere Publikationen.

Bitte hier bestellen...

WERBUNG