WERBUNG

Dossier „Das BRSG ? Neue Impulse oder vertane Chance für die bAV?“ erschienen

24.11.2017 – Das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz tritt zum 1. Januar 2018 in Kraft. Welche neuen Regelungen es bringt und deren Auswirkungen auf die betriebliche Altersversorgung, Arbeitgeber und Beratung, untersucht ein Dossier des VersicherungsJournals.

WERBUNG

In gut fünf Wochen tritt das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) in Kraft. Aus diesem Anlass hat der VersicherungsJournal-Verlag einen Überblick über die rechtliche und vertriebliche Ausgangslage der betrieblichen Altersversorgung (bAV) erstellt.

Dossier bAV

Neben die bisherige bAV („alte Welt“) tritt mit dem Sozialpartnermodell (SPM) nun ein gänzlich anderes System („neue Welt“). Bei der alten bAV, die weiter besteht und durch höhere Förderung ebenfalls gute Aussichten im Neugeschäft 2018 hat, gelten härtere arbeitsrechtliche Regularien und Leistungsversprechen sowie Garantieanforderungen.

Beim SPM dagegen muss kein fester Zins garantiert, sondern nur noch eine Zielrente angestrebt werden. In der alten bAV sind weiter Beitragszusagen mit einer Mindestleistung erforderlich, in der neuen Welt gibt es lediglich reine Beitragszusagen. Und die auch nur, wenn die Tarifpartner es überhaupt wollen: Es bedarf einer tarifvertraglichen Regelung, die dann entweder über eine Pensionskasse, Direktversicherung oder einen Pensionsfonds umgesetzt wird.

Abzuwarten bleibt, ob die Tarifvertragsparteien Sozialpartnermodelle ins Leben rufen werden. Denn 69 Prozent der Unternehmen sind nicht tarifgebunden, im Osten der Republik sogar 79 Prozent. Immerhin: Für das SPM werden auch nichttarifgebundene Firmen zugelassen. Sie sollen das Tarifmodell und die Versorgungskasse der Branche nutzen dürfen.

Die vollständige Übersicht zu allen wichtigen Aspekten und Hintergründen der bAV 2018 ist am 23. November als VersicherungsJournal-Dossier erschienen. Das 31-seitige E-Paper „BRSG − Neue Impulse oder vertane Chance für die bAV?“ wird im PDF-Format für 14,50 Euro angeboten.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite www.versicherungsjournal.de/buch/dossier-brsg-neue-impulse-oder-vertane-chance-fuer-die-bav-383.php.

Journalisten können für ihre Berichterstattung ein Rezensionsexemplar per Mail über d.nitzsche@versicherungsjournal.de bestellen.

 
WERBUNG
WERBUNG
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Pressemitteilungen

Neuigkeiten der VersicherungsJournal Verlag GmbH senden wir Ihnen gerne per Pressemitteilung zu.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Werbekunden

Werbekunden und -interessenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Stellenanbieter

Arbeitgeber und andere Inserenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten im Anzeigenmarkt auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Autorenreport

In einem regelmäßig per E-Mail versandten „Autorenreport“ erhalten Fachautoren Anregungen und Hinweise zum Erstellen von Beiträgen für unsere Publikationen.

Bitte hier bestellen...

WERBUNG