WERBUNG

Zielgruppenanalyse Rechtsanwälte erscheint

12.9.2017 – Im VersicherungsJournal-Verlag erscheint für eine weitere Zielgruppe ein Beratungsleitfaden für Versicherungsvermittler. Geschrieben hat in der Spezialvermittler Thomas Stephan.

Streitlustig, besserwisserisch und äußerst pingelig – die Liste der Vorurteile, die landläufig über Rechtsanwälte gehegt werden, ist lang. Warum sollte man sich also als Versicherungsvermittler gerade für diese – vermeintlich – schwierige Zielgruppe interessieren?

Die Antwort darauf liefert der Autor und Vermittler Thomas Stephan in seinem neuen Buch. Vor geraumer Zeit hat er sich auf Rechtsanwälte spezialisiert. Und seitdem ist er, wie er selber sagt, „süchtig nach seiner Zielgruppe“.

Wie es dazu kam und was man über Advokaten wissen muss, berichtet Thomas Stephan in seiner „Zielgruppenanalyse Rechtsanwälte – Status, Bedarf und Lösungen: Chancen zur Spezialisierung“. Das Buch erscheint am 14. September im VersicherungsJournal-Verlag in erster Auflage.

Fach- und Branchenwissen kompakt aufbereitet

In seinem Buch liefert der Autor das Basiswissen zum Berufsstand der Rechtsanwälte. Er führt die wichtigsten Fakten zur Ausbildung, Karriere und Gehaltsentwicklung in seiner Zielgruppe zusammen. Zudem erklärt er, welche Arten der anwaltlichen Betätigung es gibt, wie und in welchen Institutionen sich der Berufsstand organisiert und welche Regeln die Ausübung der Profession steuern.

In den weiteren Kapiteln werden die Risiken und passenden Versicherungslösungen zum zentralen Absicherungsbedarf eines selbstständigen oder angestellten Rechtsanwalts vorgestellt. Dazu gehört zunächst der Abschnitt Sozialversicherungen mit den Schwerpunkten Krankheit und Pflege, Unfallversicherung sowie die betriebliche Altersversorgung in der Rechtsanwaltskanzlei. Hier rät der Autor zum Beispiel, dass Kanzleien eine eigene Versorgungsordnung entwickeln.

Zu diesem Teil gehören auch der ausführlich dargestellte Berufsunfähigkeits-Schutz (besonders im Zusammenspiel mit den Leistungen der Versorgungswerke interessant) sowie ein Spezial zur Krankentagegeld-Versicherung. Dieser Aspekt sollte stets eingehend behandelt werden, so Stephan. Denn zum einen biete er aufgrund geringer Stornozeiten Chancen für den Vermittler; zum anderen gehe es ganz praktisch darum, dass sich hier die Situation für den angestellten Rechtsanwalt und den klassischen Freiberufler sehr unterschiedlich gestaltet.

Es folgt das breit angelegte Kapitel Haftung, in dem es um die Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung sowie die Absicherung des Rechtsanwaltsbüros geht. Hier spielen der Kanzleieinrichtungs- wie auch der Ertragsausfallsschutz eine Rolle, aber auch das immer wichtiger werdende Thema Cyber-Versicherung und Datenschutz.

Mit Expertenwissen in die Praxis starten

Der abschließende Teil des Buches beschäftigt sich mit Fragen der Kundenansprache. Thomas Stephan stellt verschiedene Wege vor, wie der Vermittler seinen Weg zum Anwalt findet, und berichtet, welche Instrumente und Formen zielführend sind. Er selbst propagiert den „Königsweg Kaltakquise“ und schildert bildhaft, wie mit der richtigen Einstellung und Geistesgegenwart „der Sprung ins kalte Wasser“ zum Erfolg führen kann.

Zielgruppenanalyse rechtsanwälte

Um den Einstieg in die Betreuung von Rechtsanwälten zu erleichtern, führt der Autor anschließend im Anhang seines Buches wichtige Ansprechpartner für den Akquise-Einstieg, zum Beispiel Versorgungswerke und Rechtsanwaltskammern, und deren Kontaktdaten auf.

Der Leser erfährt zudem, welche rechtlichen und technischen Vorgaben dabei zu beachten sind. Dazu werden etwa zentrale Gesetzespassagen aufgeführt. Des Weiteren werden zahlreiche Praxistipps, Checklisten zur Gesprächsvorbereitung und -führung, Hinweise zur Dokumentation und Haftung sowie Beratungsanlässen präsentiert.

„Nur wenn dies geklärt ist“, so Thomas Stephan, „kann ich dem Advokaten aufzeigen, wo er seinen Versicherungsschutz verbessern kann oder sogar muss. Wenn ich dann noch die optimalen Lösungen im Bereich der verschiedenen Versicherungen kenne, steht dem Erfolg nichts mehr im Wege. Und das alles findet sich in meinem Buch.“

Bezugsmöglichkeiten

Die 256-seitige „Zielgruppenanalyse Rechtsanwälte – Status, Bedarf und Lösungen: Chancen zur Spezialisierung“ erscheint am 14. September in Erstauflage im VersicherungsJournal-Verlag.

Das Buch wird als Print-Version, als E-Book im PDF-Format und als Kombipack angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 
WERBUNG
WERBUNG
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Pressemitteilungen

Neuigkeiten der VersicherungsJournal Verlag GmbH senden wir Ihnen gerne per Pressemitteilung zu.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Werbekunden

Werbekunden und -interessenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Stellenanbieter

Arbeitgeber und andere Inserenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten im Anzeigenmarkt auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Autorenreport

In einem regelmäßig per E-Mail versandten „Autorenreport“ erhalten Fachautoren Anregungen und Hinweise zum Erstellen von Beiträgen für unsere Publikationen.

Bitte hier bestellen...

WERBUNG
WERBUNG