Neben der Allianz büßte 2021 nur ein weiterer der zehn größten Akteure auf dem deutschen Erstversicherungs-Markt Anteile ein. Die Generali musste trotz kräftiger Zugewinne einen Wettbewerber an sich vorbei ziehen lassen, wie eine Analyse zur Marktentwicklung zeigt.
 
VersicherungsJournal
 
Ausgabe vom 22.09.2022
 
WERBUNG



Ist es wirklich spießig, seine Träume zu leben? Wir denken nicht.
Entdecken Sie die Lösungen der LV 1871 und machen auch Sie sich auf den Weg in genau die Freiheit, die zu Ihrem Leben passt. >Mehr

Inhalt dieses Newsletters
 
 
WERBUNG



bAVheute-Newsletter für Vermittler: alles Wichtige für Ihre Beratung auf einen Blick


Aktuelle Praxisfälle, Kommentare zur laufenden Rechtsprechung sowie Reportagen und Tipps für die Vertriebspraxis: Mit dem bAVheute-Newsletter bleiben Sie ganz einfach auf dem Laufenden. Lassen Sie sich die wichtigsten Neuigkeiten für Ihre bAV-Beratung regelmäßig direkt in Ihr E-Mail-Postfach liefern – kompakt, bequem und kostenfrei. Und wie immer fundiert recherchiert und aufbereitet von der renommierten bAV-Expertin Dr. Henriette Meissner und ihrem Team, Die Stuttgarter.

Jetzt kostenfrei abonnieren

Thema des Tages nach oben

[1] Dies sind die größten Lebensversicherungsgruppen

Neben der Allianz büßte 2021 nur ein weiterer der zehn größten Akteure auf dem deutschen Erstversicherungs-Markt Anteile ein. Die Generali musste trotz kräftiger Zugewinne einen Wettbewerber an sich vorbei ziehen lassen, wie eine Analyse zur Marktentwicklung zeigt. mehr ...

 
Nachrichten nach oben

[2] Chemiebranche will Nahles-Rente noch 2022 einführen

Arbeitgeber und Gewerkschaftsvertreter einigen sich auf ein Branchen-Sozialpartnermodell. Die Durchführung übernimmt der Pensionsfonds des Versorgungswerks. Wovon der Start in diesem Jahr noch abhängt. mehr ...

 
WERBUNG



Ausgezeichnet, ARAG Rechtsschutz!

Sie wollen Ihre Kunden begeistern? Recht so! Als weltweit größter Rechtsschutzversicherer unterstützt die ARAG Sie dabei. Mit smarten Lösungen, die allen den Zugang zum Recht erleichtern. Bei vielen der innovativen Rechtsschutz-Leistungen ist und bleibt die ARAG Vorreiter, zum Beispiel beim Bauherren-Rechtsschutz, dem Erb-Rechtsschutz oder bei der privaten Cyberversicherung ARAG web@ktiv. Die Auszeichnung mit dem „Goldenen Bullen“ als „Versicherungsinnovation des Jahres 2022“ belegt einmal mehr die hohe Qualität des ARAG Rechtsschutzes.

Mehr erfahren

[3] Keine Vollwaisenrente für Pflegekinder?

Ein Junge, dessen Pflegeeltern gestorben waren, hatte einen Antrag auf Zahlung einer Vollwaisenrente gestellt. Ob er einen Anspruch darauf hat, obwohl seine leiblichen Eltern noch leben, hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen entschieden. mehr ...

 

[4] Cyberversicherer: Immer strengere Auflagen für Unternehmen

Wie schwierig der Markt inzwischen geworden ist und wann die Unversicherbarkeit droht, wurde auf einer Fachtagung ebenso deutlich wie ein enormes Potenzial für Vermittler. mehr ...

 
WERBUNG

Fonds sind kein Teufelszeug
Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch. Mehr Informationen erhalten Sie hier...

[5] Kein Urlaub im Hotel eines Impfgegners: Zur Rückzahlung des Reisepreises

Ein Urlauber hatte in einem Hotel ein Appartement reserviert. Kurz darauf erfuhr er, dass der Eigentümer der Unterkunft offenkundig ein Impfgegner war. Aus Sorge um seine Gesundheit stornierte der Reisende daher die Buchung. Weil er trotzdem die Hälfte des Übernachtungspreises zahlen sollte, zog er vor Gericht. mehr ...

 

[6] Warteschleifen und Computertelefonie: Wie gut sind Versicherer erreichbar?

Seit Corona hat die telefonische Kommunikation an Bedeutung gewonnen, auch in der Assekuranz. Welche Störfaktoren dabei auftreten können, hat Sirius Campus in einer Kundenbefragung ermittelt. Das Abschneiden der Versicherungs-Unternehmen in einem Branchenvergleich überrascht. mehr ...

 
WERBUNG

Mobilität - Geld verdienen mit effizientem Vertrieb

Der herbstliche Preiskampf um die KFZ-Verträge scheint jedes Jahr unvermeidlich zu sein. Dabei ist die Sparte in der Vermittlerschaft zumeist unbeliebt: Geringe Provisionen und hoher Arbeitsaufwand passen nicht zueinander. Wie sich bei Versicherungen rund um das Thema Mobilität dennoch effizient arbeiten und damit Geld verdienen lässt, zeigt das kommende VersicherungsJournal Extrablatt.

Jetzt kostenlos bestellen...

[7] BVK sorgt sich um drohende Prämienerhöhungen und Provisionsbegrenzungen

Welche möglicherweise heftigen Folgen die Inflationswelle im kommenden Jahr für die Beiträge in der Sachversicherung hat, schätzte der Vermittlerverband am Mittwoch ein. Um Kürzungen der Vermittlervergütungen in der Leben-Sparte abzuwenden, setzt man auf einen Verbündeten. mehr ...

 
Kurzmeldungen nach oben

[8] GDV: Norbert Rollinger löst Wolfgang Weiler ab

Wechsel an der Spitze des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft: Der Chef der R+V übernimmt vom dem früheren Leiter der Huk-Coburg. Das Präsidium wächst, der Frauenanteil ist minimal. mehr ...

 

[9] Laka kooperiert mit dem Bund Deutscher Radfahrer

Kurz nach seinem Markteintritt gibt der britische Assekuradeur die Zusammenarbeit mit einem weiteren Geschäftspartner bekannt. Im BDR sind rund 2.500 Radsportvereine mit mehr als 150.000 Mitgliedern organisiert. mehr ...

 
Podcast nach oben

[10] Berufsunfähigkeits-Versicherung und Corona: Die neue Normalität

Seit mehr als zwei Jahren beschäftigt uns die Pandemie – und jetzt auch die BU-Versicherer in den ersten Leistungsfällen. Haben sie das Risiko unterschätzt? Drohen höhere Beiträge? Und was sollten Vermittler unbedingt beachten? Diese Fragen beantwortet BU-Experte Philip Wenzel. mehr ...

 
Medienspiegel nach oben

Unternehmer betrügen Versicherung um knapp eine Million Euro

Drei Unternehmer aus dem Raum Heidelberg haben die Sozialversicherung um knapp eine Million Euro betrogen. Sie wurden zu einjährigen Bewährungsstrafen verurteilt, wie der Zoll Karlsruhe am Freitag mitteilte. mehr ....

Zielgruppenanalyse: Wie Berater Millennials für sich gewinnen

Technik-affin und mit dem Smartphone aufgewachsen: Die Generation Y und Z gilt als häufig unterversicherte Kundenklientel, die ihre Finanzen lieber via Broker-App regelt und den Gang zum Vermittler scheut. So gewinnen Berater mit Youtube, TikTok und Co. die Zielgruppe für sich. mehr ....

Wie gut sichert eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab?

Die Berufsunfähigkeit gehört zu den wichtigsten Versicherungen auf dem Markt. Das weiß auch Guido Lehberg, der mit der-buprofi.de ein Informationsportal rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung geschaffen hat. Mit seinem fundamentalen Fachwissen zählt der Versicherungsmakler zu den ... mehr ....

„Wir müssen länger arbeiten oder auf Wohlstand verzichten“

Die Babyboomer gehen in Rente – und es kommen viel zu wenig junge Menschen nach, um das auszugleichen. Warum das nicht nur ein Problem für die Wirtschaft ist und was es jetzt braucht, um Deutschland zukunftsfest zu machen, das erklärt der Bevölkerungsforscher Reiner Klingholz im Interview. mehr ....

Chubb schaut genau hin: Prozess gegen Ex-Wirecard-Chef Markus Braun beginnt 2023

Anfang kommenden Jahres könnte es für den ehemaligen Wirecard-Chef Markus Braun ernst werden: Das Landgericht München I hat die Anklage im Bilanzskandal um den ehemaligen Dax-Konzern zugelassen. Damit sei der Weg frei „für einen der spektakulärsten Wirtschaftsstrafprozesse in der Geschichte ... mehr ....

Finanztest: Das sind die nachhaltigsten Fonds

Die Stiftung Warentest hat untersucht, wie grün als nachhaltig angepriesene Fonds tatsächlich sind. Den strengen Kriterien der Berliner Verbraucherschützer konnten nur wenige Produkte standhalten. Fonds professionell online zeigt, welche Portfolios die Bestnote bekommen haben. mehr ....

Zur Eigenschadenklausel in der D&O-Versicherung

Die marktüblichen D&O-Versicherungen werden zunehmend mit sogenannten „Eigenschadenklauseln“ aufgerüstet. Diese weicht vom herkömmlichen D&O-Haftpflichtprodukt ab, dadurch dass das Dreiecks-Verhältnis zwischen Versicherer, Schädiger (versicherte Person) und Geschädigter ... mehr ....

Bestandsübergabe: Große Nachfrage! Hohe Preise?

Obwohl das Interesse von Pools und Investoren an den Lebenswerken der Makler riesig ist, ist der Verkauf kein Selbstläufer. Im Gegenteil: Ohne Vorbereitung kommt die böse Überraschung. mehr ....

Die reichsten Russen verlieren Milliarden

Die reichsten Russen kriegen die Sanktionen zu spüren – darunter ein gebürtiger Ukrainer und der Telegram-Gründer. Einige Oligarchen wagen Kritik an Putin, andere sind schon wieder im Aufschwung. mehr ....

Schließfächer geplündert: Jetzt kommt es zum Prozess um Entschädigungen

Nach dem spektakulären Einbruch in ihre Norderstedter Filiale hat die Haspa alle betroffenen Kunden entschädigt. Doch nur mit maximal 40.000 Euro, der vertraglichen Haftungsobergrenze. Für die Bank kann es nun aber noch deutlich teurer werden. mehr ....

Bundesfinanzminister: „Riester-Rente kann optimiert werden“

Hoffnungsschimmer für die Riester-Rente? Den deutete Bundesfinanzminister Christian Lindner im Gespräch mit Bastian Kunkel (Versicherungen mit Kopf) an. Dabei ging es auch um die geplante Aktienrente. Aus Sicht des Finanzministers müssen weitere Schritte folgen. Welche das sind. mehr ....

Zulässigkeit von Werbe-Mailings

Werbe-Mailings an Kunden sind ein wichtiges Marketing-Tool für jedes Unternehmen. Da­mit der Versand von Werbe-Mailings zulässig und nicht als wettbewerbswidrig abgemahnt werden kann, sollten jedoch einige Voraussetzungen beachtet werden. Dr. Birgit Münchbach, Fachanwältin ... mehr ....

 
Originaltexte nach oben
WERBUNG

Mitarbeiter entlasten: drei Tipps für effizientes Arbeiten im Versicherungsalltag

Um die Mitarbeiter zu entlasten und zu verhindern, dass sie sich in Arbeiten wie Datenerfassung und Telefonaten verlieren, gibt Gerrit Leuchs Versicherungsfachmann BWV und Vertriebsverantwortlicher von Rhenus :people! Tipps zur Nutzung von Fokuszeiten. mehr ...

Hannoversche: Günstig. Flexibel. Ausgezeichnet!

Unabhängige Experten bestätigen: Der renommierte Risikoschutz der Hannoversche ist attraktiver denn je. Er ist bedarfsgerecht wie nie und in vielen Fällen sogar deutlich günstiger. Dafür wurde die Berufsunfähigkeitsversicherung mehrfach ausgezeichnet. mehr ...

 
Anzeigenmarkt nach oben

Stellenangebote Innendienst

Referent Maklervertrieb - Versicherung (all genders) mehr ...

Wir suchen Sie! Als Produktmanager Leben (m/w/d) können Sie aktiv gestalten, unternehmerisch handeln und unserem Bereich "Leben" zu weiterem Wachstum verhelfen. mehr ...

Gruppenleiter (m/w/d) Aktuariat Schaden/Unfall in Hannover mehr ...

 
Leserbriefe nach oben

Unklarheiten wurden durch neue Musterbedingungen beseitigt

Karsten Wassum zum Artikel „Schneedruck oder Dachlawine?” mehr ...

Courtage-Senkungen sind ein „Bärendienst”

Axel Götz zum Artikel „Bafin: „Es kann sehr ungemütlich werden„” mehr ...

Allianz kann nicht selbst beurteilen, was versichert sein soll

Erwin Daffner zum Artikel „Schneedruck oder Dachlawine?” mehr ...

Es geht sehr wohl ein Riesen-Problem von den Versicherern aus

Helmut Brunner zum Artikel „Miserables Vermittler-Image erregt die Gemüter” mehr ...

 

Herausgeber

Claus-Peter Meyer

E-Mail cp.meyer@versicherungsjournal.de

Website www.versicherungsjournal.de/ansprechpartner.php.

Verlag und verantwortlich für den Inhalt

VersicherungsJournal Verlag GmbH

Rathausstraße 15, 22926 Ahrensburg, Deutschland
Telefon +49 (0)4102 7777880

Eingetragen beim Handelsregister Ahrensburg unter der Nummer HRB 4295
Geschäftsführer Claus-Peter Meyer
Umsatzsteueridentifikationsnummer DE207950892, Finanzamt Stormarn.

Newsletter bestellen

Diesen Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.