Rund jeder vierte Anbieter steigerte 2019 seine aufsichtsrechtlich relevante Solvenzquote, zeigt eine Marktübersicht von Policen Direkt. Die Quoten liegen zwischen minus 14 und 1.173 Prozent. Wer gegen den Trend um bis 244 Prozent zulegte beziehungsweise um bis zu fast zwei Drittel schrumpfte.
 
VersicherungsJournal
 
Ausgabe vom 23.4.2020
 
WERBUNG

Wenn Sie woanders inserieren, zahlen Sie zu viel!
Ein Stellenangebot erreicht 48.000 Fachleute der Versicherungsbranche für 350 Euro. Dieses Preis-, Leistungsverhältnis gibt es nur im VersicherungsJournal.de. mehr...

Inhalt dieses Newsletters
 
 
WERBUNG

Erfolg mit GKV-Cross-Selling – die mhplus zeigt wie es geht.

Mit unserem ausgezeichneten Service kümmern wir uns um Ihre individuellen Anliegen. Steigern Sie Ihre Abschlüsse durch bewährte Cross-Selling-Methoden. Wir öffnen Ihnen die Türe zu 73 Mio. Versicherten in Deutschland. Bestandsschutz garantiert! >Mehr Informationen

Thema des Tages nach oben

[1] So finanzstark sind die deutschen Lebensversicherer

Rund jeder vierte Anbieter steigerte 2019 seine aufsichtsrechtlich relevante Solvenzquote, zeigt eine Marktübersicht von Policen Direkt. Die Quoten liegen zwischen minus 14 und 1.173 Prozent. Wer gegen den Trend um bis 244 Prozent zulegte beziehungsweise um bis zu fast zwei Drittel schrumpfte. mehr ...

 
Nachrichten nach oben

[2] Wie niedrig die gesetzliche Altersrente ist

Laut einer aktuellen Rentenbestandsstatistik lag Mitte 2019 die durchschnittliche Höhe aller gesetzlichen Altersrentenarten bei rund 950 Euro. Allerdings gab es deutliche Unterschiede bei den Rentenhöhen je Rentenart, Geschlecht sowie zwischen Ost- und Westdeutschland. mehr ...

 
WERBUNG

Unterschätztes Risiko: Versicherung im Home Office

Aufgrund des Coronavirus steigt die Zahl der Arbeitnehmer, die von zu Hause aus arbeiten deutlich an. Was auf den ersten Blick keine große Gefahrenquelle zu sein scheint, birgt bei näherem Betrachten extrem unterschätzte Risiken. Zwar gilt das Home Office als Arbeitsplatz, doch sind lediglich Tätigkeiten versichert, die direkt mit dem jeweiligen Beruf zusammenhängen. Unter welchen Umständen sich Arbeitnehmer laut Gesetz im Home Office befinden, wann die gesetzliche Versicherung nicht greift und wie sich Versicherte für den Fall eines Unfalls absichern können, erfahren Interessierte auf auf umdenken.co. Weiterlesen...

[3] Unfall: Wann sind die Grenzen der Auskunftspflicht erreicht?

Ein Personenversicherer hatte in einem Schadenfall eine Leistungsverpflichtung zu prüfen. Welche Auskünfte er dabei von seiner Versicherten fordern kann, wurde vor dem Dresdener Oberlandesgericht geklärt. mehr ...

 

[4] Check24 verliert gegen Huk-Coburg

Die „Nirgendwo-Günstiger-Garantie“ des Versicherungsmaklers kann vor Gericht nicht bestehen. Was das Urteil für das Geschäftsmodell bedeutet, hat das Unternehmen umgehend kommentiert. Dabei zeigt es sich kämpferisch. mehr ...

 
WERBUNG

E-Scooter-Versicherung der Bayerischen:
E-Scooter sind im Trend! Immer mehr Menschen haben Spaß an dieser neuen Art der Fortbewegung mit den Elektrokleinstfahrzeugen. Kein Wunder, denn besonders in den größeren Städten und im Berufsverkehr bremsen teure Parktickets, lange Parkplatzsuche und Staus die Lust am Autofahren.
E-Scooter versichern:
+ Günstige Beiträge schon ab 2,07 Euro / Monat
+ Bessere Einstufung fürs Auto
+ Optionale Teilkaskoversicherung
+ Schneller Service – Kennzeichen werktags bis 12 Uhr beantragen und am nächsten Werktag erhalten. www.diebayerische.de/e-scooter

[5] Corona: PKV und BdV fordern Öffnung des Standardtarifs

Immer mehr PKV-Versicherte können in der aktuellen Krise ihren Beitrag nicht mehr bezahlen. Nun wird eine kundenfreundliche Lösung gesucht. Dabei ziehen der Versicherungswirtschaft und Verbraucherschützer an einem Strang. mehr ...

 

[6] Michael Hendricks übernimmt wieder als CEO

Die Hendricks GmbH hat ihren Gründer zurück in die Chefetage des Unternehmens berufen. Sein Vorgänger war zuvor überraschend zu einem Großmakler gewechselt. mehr ...

 
WERBUNG

„Bitte etwas, das auch hilft“

Wen befragt Ihr Apotheker zu Risiken und Nebenwirkungen?

Wie Sie zum Spezialisten für Heilberufler werden, erfahren Sie hier...

[7] Dieselskandal: Neues Modell liefern statt Update

Eine Firma hatte einen VW mit Schummelsoftware erworben und verlangte anschließend, dass der Wagen gegen ein mangelfreies Fahrzeug ausgetauscht wird. Das Autohaus lehnte dies ab: Die Serie sei eingestellt worden, es gebe nur noch die Folgegeneration. mehr ...

 
Kurzmeldungen nach oben

[8] Grundsicherung im Alter 2019 kaum merklich höher

Die Zahl von Beziehern von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Seit 2014 liegt diese Zahl nach amtlichen Angaben knapp über eine Million Menschen. mehr ...

 

[9] VFM kürt die besten Versicherungsproduktgeber

Der Maklerpool aus Pregnitz hat jetzt sein neues Produktpartner-Ranking veröffentlicht. Berücksichtigt wurden neben der Bewertung des Managements auch Produkt- und Servicequalität sowie die digitale Unterstützung aus Sicht der Verbundpartner. mehr ...

 

[10] Bafin-Aufsicht: AfW rechnet mit hohen Kosten

Die Bundesregierung hat jetzt konkrete Zahlen zu der geplanten Aufsichtsverlagerung für unabhängige Finanzdienstleister mitgeteilt. Der Bundesverband Finanzdienstleistung bezweifelt die Angaben. mehr ...

 
Medienspiegel nach oben

Wie Vermittler in der Corona-Krise zum Krisengewinner werden können

Vermittler müssen auch und gerade in Krisenzeiten ihren Job machen und ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wie Berater die Corona-Krise gestärkt meistern können, erklärt Dieter Kiwus. Der 57-Jährige ist Trainer und Berater für Finanzdienstleister. mehr ....

So gelingt der Hauskauf in jedem Alter

Die Entscheidung für eine Immobilie ist keine Frage des Alters. Trotzdem sollten Käufer bei der Finanzierung ihre individuelle Lebensphase berücksichtigen. Denn wer mit 20 Jahren ein Haus kauft, muss auf andere Dinge achten, als Käufer, die kurz vor der Rente stehen. mehr ....

Corona-Krise steigert den Bedarf nach Vorsorgeprodukten

Die vergangenen Wochen haben bei Versicherten teils neue Bedürfnisse geweckt, auf die Makler und Unternehmen nun eingehen sollten. procontra präsentiert exklusive Umfrageergebnisse. mehr ....

Bundesregierung segnet Rentenerhöhung ab

Im Juli sollen die Bezüge der rund 21 Millionen deutschen Rentner laut Kabinettsbeschluss spürbar steigen. Der Osten nähert sich dabei dem Westen an. mehr ....

 
Originaltexte nach oben
WERBUNG

Zurich Krankheits-Schutzbrief – eine der umfassendsten Absicherungen

Was die Zukunft bringt, kann niemand vorhersehen. Bei all den schönen Plänen und Träumen, die verwirklicht werden wollen, denkt niemand gern darüber nach, das auch passieren könnte: Was passiert, wenn die Gesundheit beeinträchtigt ist und der Beruf aufgegeben mehr ...

 
Anzeigenmarkt nach oben

Stellenangebote Innendienst

Versicherungskaufmann (m/w/d) beim führenden Anbieter von Software, Beratung und Cloudlösungen für Versicherungsunternehmen in Hamburg, Köln, Leinfelden-Echterdingen, München mehr ...

Stellenangebote Außendienst

Wir suchen Sie als Vertriebsmanager (m/w) für die Region Süd oder Nord-Ost bei der IDEAL Lebensversicherung a.G. mehr ...

Stellengesuche Außendienst

Erfolgreiche Führungskraft Vertrieb A-Orga/Maklerorganisation setzt zuverlässig Unternehmensziele um mehr ...

Versicherungsfachmann (BWV) mit abgeschlossenem Dipl. BWL (VWA) inkl. ehemals techn. gewerblicher Berufsausbildung und ehemals Meister in der Berufsausbildung sucht neue herausfordernde Aufgabe in einer Agentur oder sogar Agenturnachfolge mehr ...

 
Leserbriefe nach oben

Die Qualität der Umfrage passt zur Qualität des Testberichts

Andreas Reissaus zum Artikel „Wie Anwälte über Rechtsschutz-Versicherer urteilen” mehr ...

Umfangreichen Leistungen können nicht günstig sein

Michael Kuhlmann zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...

Die Stiftung sollte besser „stiften gehen”

Alfred Koch zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...

Gehört abgeschafft

Patrik Spengler zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...

IDD für Fachmagazine gefordert

Rudolf Schmitz zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...

Führt zu weniger Vertrauen in die Leistungen der Versicherer

Matthias Helberg zum Artikel „GDV nennt die häufigsten Invaliditätsursachen” mehr ...

Das ist nicht vom Himmel gefallen

Jürgen Roth zum Artikel „Generation Z: planlos in Versicherungsfragen” mehr ...

 

Herausgeber

Claus-Peter Meyer

E-Mail cp.meyer@versicherungsjournal.de

Website www.versicherungsjournal.de/ansprechpartner.php.

Verlag und verantwortlich für den Inhalt

VersicherungsJournal Verlag GmbH

Rathausstraße 15, 22926 Ahrensburg, Deutschland
Telefon +49 (0)4102 7777880

Eingetragen beim Handelsregister Ahrensburg unter der Nummer HRB 4295
Geschäftsführer Claus-Peter Meyer
Umsatzsteueridentifikationsnummer DE207950892, Finanzamt Stormarn.

Newsletter bestellen

Diesen Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.