WERBUNG

Zwei Versicherer mit „Goldenem Bullen“ ausgezeichnet

11.2.2020 – Preisträger des „Goldenen Bullen 2020“ in der Kategorie „Vorsorgeprodukt des Jahres“ ist die HDI Leben („TwoTrust Selekt“ und „TwoTrust Kompakt“). Im Segment „Versicherungsinnovation des Jahres“ wurde die Versicherungskammer Bayern für den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Versicherung von Photovoltaikanlagen ausgezeichnet.

WERBUNG

Am vergangenen Freitag wurden in München im Rahmen der Finanzennacht 2020 des Finanzen-Verlags zum 27. Mal die sogenannten Goldenen Bullen verliehen. Prämiert werden mit den Auszeichnungen „herausragende Leistungen in der Finanzwirtschaft“.

Zwei der insgesamt zwölf vergebenen Preise wurden in diesem Jahr an Unternehmen aus der Versicherungswirtschaft vergeben.

HDI erhält Auszeichnung „Vorsorgeprodukt des Jahres“

Die Trophäe für das „Vorsorgeprodukt des Jahres“ ging an die Direktversicherungen „TwoTrust Selekt“ und „TwoTrust Kompakt“ der HDI Lebensversicherung AG. Bei diesen ist die Entgeltumwandlung sowohl nach § 10 a EStG als auch nach § 3 Nummer 63 EStG in einem Vertrag förderfähig (VersicherungsJournal 5.6.2019).

Fabian von Löbbecke, verantwortlich für die betriebliche Altersversorgung (bAV) im Vorstand des HDI Lebensversicherers, kommentiert: „In der bAV gibt es zwei Fördertöpfe. HDI-Kunden können beide in einem einzigen Vertrag nutzen – und das sogar gleichzeitig, indem sie ihren laufenden Beitrag aufsplitten.

Das Ergebnis: jederzeit die höchstmögliche Förderung. HDI ermöglicht das als erster und bislang einziger Lebensversicherer am Markt. Ich freue mich, dass diese Pionierleistung von der Jury anerkannt und gewürdigt worden ist.“

VKB bekommt Preis für „Versicherungsinnovation des Jahres“

In der Kategorie „Versicherungs-Innovation des Jahres“ gewann die Versicherungskammer Bayern (VKB). Prämiert wurde der Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Vorbereitung und Umsetzung einer Angebotserstellung für einen zielgenauen Schutz von Immobilien mit einer Photovoltaikanlage.

Zum Hintergrund führt Ludwig Bothmann aus dem Bereich Big Data & Analytics der VKB aus: „Eine eigens entwickelte künstliche Intelligenz, die mit Satellitenbildern von Google Maps trainiert wurde, erkennt mittels Deep Learning, auf welchen Dächern eine Photovoltaikanlage installiert ist.“

Für das Geschäftsgebiet Bayern und die Pfalz seien mehr als 1.300.000 Bilder ausgewertet und durch einen intelligenten Algorithmus Wahrscheinlichkeiten für das Vorhandensein einer Photovoltaik-Anlage ermittelt worden. Diese Wahrscheinlichkeiten würden genutzt, um Photovoltaikanlagen adressgenau zu identifizieren.

Die Auswertungen werden nach Aussage von Markus Maier aus dem VKB-Produktmanagement dem Vertriebspartner genauso zur Verfügung gestellt „wie ein passendes Anschreiben, mit dem der Kontakt zum Kunden aufgenommen werden kann“. Eine bestehende Versicherungslücke könne in einem nachfolgenden Beratungsgespräch dann mit der geeigneten Versicherungslösung geschlossen werden.

Die 2020 verliehenen „goldenen Bullen“ (Bild: Griesch/Heller/Finanzen Verlag)
Die 2020 verliehenen „goldenen Bullen“ (Bild: Griesch/Heller/Finanzen Verlag)

Weitere Preisträger

Die weiteren zehn „Goldenen Bullen“ wurden vergeben an:

 
WERBUNG
Sie sind gefragt!
Bild: Pixabay, CC0

Warum schließen Hausbesitzer mehrheitlich keine Elementarschadendeckung ab?

Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen aus Ihrem Vermittleralltag in der aktuellen Leser-Umfrage, die Sie über diesen Link erreichen.

Die Umfrage ist kurz und anonym. Die Ergebnisse finden Sie im VersicherungsJournal-Extrablatt 1|2020, das an 23. März erscheint.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie erklär‘ ich’s meinem Kunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Gesetze und Fachchinesisch gibt es genug. Ein neuer Ratgeber zeigt, wie Sie in Kundenveranstaltungen durch Vorträge überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.10.2019 – Nach der betrieblichen Altersversorgung kommen nun neue Vorsorgeformen – etwa das Sterbegeld von Monuta. Weitere Neuheiten in der Lebensversicherung melden Alte Leipziger, Münchener Verein, Swiss Life und Verti. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
9.8.2019 – Zwölf Lebensversicherer sind mit ihrem Angebot in mindestens einer Kategorie der betrieblichen Altersversorgung „exzellent“. Das ist das Ergebnis des soeben veröffentlichten Ratings des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
6.8.2019 – Die Zurich überträgt ihr Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit nun auf die fondsgebundene Rentenversicherung. Die Alte Leipziger und Fairr.de setzen zunehmend auf ETFs. Neues meldeten auch die Provinzial Rheinland und S-Direkt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.7.2019 – Mit dem Sozialpartnermodell ist vor zwei Jahren die Zielrente aus dem Hut gezaubert worden. Auf eine erste Umsetzung wartet die Branche seit Längerem. Warum das Modell verzichtbar ist und welche Instrumente stattdessen geeignet sind, erklärt Franz Erich Kollroß. (Bild: Foto Weber) mehr ...
 
5.6.2019 – Als „Zulagenrente“ will Verdi Riester in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) wieder „en vogue“ machen. Auf seinem bAV-Forum stellte der HDI „Förder-Hopping“ vor. Thema war natürlich auch das erste Sozialpartnermodell. (Bild: Lier) mehr ...
 
27.2.2019 – Sieben Mal Neues in der Lebensversicherung: die Bayerische, die Signal Iduna, die Stuttgarter, die VKB, die Württembergische und die Zurich bringen neue Tarife oder Erweiterungen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.1.2018 – Der Startschuss für neuartige Betriebsrenten ist gefallen. Mit reinen Beitragszusagen im Sozialpartnermodell könnte es noch etwas dauern. Aber für die alte bAV-Welt gibt es schon neue Produktansätze. (Bild: Provinzial) mehr ...
 
22.12.2017 – Zahlreiche neue Regelungen rund um die Beratung und die Berater treten im kommenden Jahr in Kraft. Nur Weniges wird die Arbeit der unabhängigen Vermittler und Berater erleichtern. (Bild: Anlagegold.de) mehr ...
WERBUNG