Wo Neubauten erheblich teurer sind als Altbauten (und umgekehrt)

16.8.2023 (€) – Eigentumswohnung im Bestand oder in einer just fertiggestellten Immobilie? Diese Frage hängt häufig nicht nur vom Geschmack, sondern auch vom Geldbeutel ab. Die Postbank hat in einem Fall eine rechnerische Preisdifferenz von mehr als einer halben Millionen Euro festgestellt. (Bild: Postbank)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Immobilie
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.2.2024 – Die Schere zwischen Wohneigentum mit einer schlechten und einer guten Energiebilanz geht weiter auseinander. Allerdings zeigen sich Unterschiede zwischen den Objektkategorien. (Bild: Immowelt) mehr ...
 
15.2.2024 – Solarpanel auf Dächern lassen sich auf drei Wegen absichern. Welche Anbieter jeweils die Mindestanforderungen der Stiftung Warntest erfüllen. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
9.2.2024 – Die Preise für Wohneigentum in Deutschland sind laut einer Studie 2023 massiv gesunken. Auch die Zahl der Transaktionen brach ein. Prognosen für die kommenden Monate bleiben spannend. (Bild: IfW) mehr ...
 
22.1.2024 – Weit über die Hälfte der Pkw-Halter bezahlt ihre Haftpflichtprämie jährlich. Welchen Einfluss das Kriterium „Zahlungsperiode“ auf das Schadenverhalten hat, zeigt ein Blick in die Jahresgemeinschafts-Statistik Kfz-Haftpflicht von Bafin und GDV. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.1.2024 – Wer nur wenige Kilometer im Jahr mit dem Auto zurücklegt, zahlt meist eine niedrigere Prämie als ein Fahrer mit vielen Kilometern. Welchen Einfluss das Merkmal „jährliche Fahrleistung“ in der Praxis auf das Schadengeschehen hat, zeigt eine Statistik von Bafin und GDV. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.1.2024 – Im Sommer soll sich der Immobilienmarkt wieder stabilisieren. Die Bauzinsen könnten sinken und die Nachfrage wieder steigen, so eine aktuelle Prognose von Immowelt. Allerdings sieht die Entwicklung regional sehr unterschiedlich aus. (Bild: Immowelt) mehr ...
 
11.1.2024 – Der Versicherungsmakler hat Durchschnittswerte für zwei Beispielfälle ermittelt. Unter die Lupe genommen wurden Aufschläge in der Hausrat- und der Wohngebäudeversicherung. Der Aufpreis für die Absicherung gegen Schäden durch Naturgefahren sei gering, heißt es. (Bild: Check24) mehr ...
 
9.1.2024 – Eine erste Einschätzung zu den Kosten der aktuellen Überschwemmungen liegt vor. Unterdessen schwappt die Diskussion über die Einführung einer Versicherungspflicht gegen Elementarschäden wieder auf die politische Bühne. Bundesjustizminister Buschmann steht zunehmend allein da. mehr ...
 
22.12.2023 – Verbraucher überprüfen zum Ende des Jahres gerne ihre privaten Finanzen. Das Vergleichsportal will dabei helfen, Einsparmöglichkeiten zu finden. Welche Versicherungs-Unternehmen vergleichsweise günstige Tarife in den wichtigsten Sparten bieten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.12.2023 – 2023 war am Immobilienmarkt ein turbulentes Jahr, geprägt von Preisrückgängen und steigenden Zinsen. Wohneigentum stellt für Vorsorgesparer aber immer noch eine sichere Bank dar. Das zeigt eine Betrachtung über fünf Jahre. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG