WERBUNG

Wie die Betriebsgröße das Arbeitsunfallrisiko beeinflusst

20.2.2024 (€) – Eine Statistik belegt, dass das Risiko der Beschäftigten, einen Arbeitsunfall zu erleiden, je nach Betriebsgröße unterschiedlich hoch ist. Ein Zusammenhang zeigt sich auch bei den Betriebsrenten. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitsunfähigkeit
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.3.2024 – Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung hat erste Zahlen zum Arbeitsunfall- und Berufskrankheiten-Geschehen veröffentlicht. In beiderlei Hinsicht zeigten sich teils deutliche Corona-Nachwirkungen, wenn auch in unterschiedliche Richtungen. (Bild: DGUV) mehr ...
 
26.3.2024 – Als „unfassbar gefährliches Produkt“ bezeichnet der „Vierpfotenmakler“ in einem Blog-Beitrag das Angebot des schwedischen Versicherers. Dieser hat nun die Vorwürfe extern prüfen lassen. (Bild: Agria) mehr ...
 
22.3.2024 – Ein Arbeitnehmer musste trotz eines symptomlosen Verlaufs seiner Infektion aufgrund einer behördlichen Anweisung zu Hause bleiben. Sein Arbeitgeber weigerte sich, ihm für diese Zeit den Lohn fortzuzahlen. Der Fall landete vor dem Bundesarbeitsgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.3.2024 – Der „Vierpfotenmakler“ Dennis Keller warnt in einem aktuellen Blog-Beitrag vor der Pferdehalterhaftpflichtversicherung des schwedischen Tierversicherers. Warum die Offerte die finanzielle Existenz des Versicherungsnehmers nach seiner Überzeugung aufs Spiel setzt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.3.2024 – Versicherer haben nach dem verheerenden Unwetterereignis im vergangenen Herbst Zahlungen mit Verweis auf den Ausschluss „Sturmflut“ zuhauf abgewiesen. Ob dies zulässig war, will jetzt eine Flensburger Hotelbesitzerin klären lassen. Mit welchem Argument sie erfolgreich sein könnte. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.3.2024 – Weil er sein E-Auto zu lange an einer Ladesäule geparkt hatte, sollte ein Fahrzeughalter eine sogenannte Blockiergebühr zahlen. Dagegen setzte er sich vor Gericht zur Wehr. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.3.2024 – Bei dem Produkt werden Überschüsse in Fonds oder ETFs angelegt, Versicherte zahlen aber den Bruttobeitrag. Warum diese Lösung insbesondere für Eltern attraktiv ist, die vielleicht die Sorge haben, Beiträge „umsonst“ zu zahlen, erklärt Makler Alexander Kukovic in seinem Gastbeitrag. (Bild: Paul Träger) mehr ...
 
21.2.2024 – Eine Fahrzeughalterin forderte von ihrem Kfz-Versicherer, ihr bis dahin vorenthaltene Mehrwertsteuer auf den Wiederbeschaffungswert in Höhe von knapp 3.500 Euro zu zahlen. Da man sich nicht einigen konnte, landete der Fall vor dem Düsseldorfer Amtsgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.2.2024 – Neues zu Leistungen und Beiträgen in der BU-Versicherung melden die Anbieter Allianz, Alte Leipziger und Continentale. Für die Zusatz-Option gegen schwere Krankheiten stellt die Canada Life teils nur noch vier Gesundheitsfragen. (Bild: Pixabay CC/Julie McMurry) mehr ...