Weiter trübe Aussichten für die Lebensversicherer

8.12.2017 – Die Ratingagentur Fitch sieht in ihrem Jahresausblick 2018 für den deutschen Lebensversicherungs-Sektor weiterhin einen negativen fundamentalen Trend. Dennoch gibt es Licht am Ende des Tunnels. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Biometrisches Risiko · Fondspolicen · Geschäftsbericht · Lebensversicherung · Rating
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.11.2018 – Die Verzinsung der Vertragsguthaben ist branchenweit seit Jahren rückläufig. Mit Spannung wird erwartet, wie lange der Trend noch anhält. Am Mittwoch hat die Axa bekannt gegeben, wie sie ihre Kunden im kommenden Jahr bedienen wird. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.2.2018 – Das Lebensversicherungs-Geschäft war auch 2016 hart umkämpft. Welche Anbieter ihren Marktanteil besonders stark ausbauen konnten und wer zum Teil kräftige Einbußen zu verzeichnen hatte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.1.2018 – Heft 899. Der zweite Teil des Fondspolicen-Ratings deutscher Lebensversicherer widmet sich den Anbietern von Nettotarifen. Insgesamt sieben stellten sich der umfangreichen Bewertung, ein Anbieter erhielt die höchste Note „mmm“ für hervorragende Leistungen. (Bild: VersicherungsJournal-Verlag) mehr ...
 
16.1.2018 – Zu Jahresbeginn hat der Map-Report sein Unternehmensrating zur fondsgebundenen Rentenversicherung wieder aufgelegt. Darin werden bei den einzelnen Gesellschaften sehr unterschiedliche Stärken und Schwächen deutlich. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
16.1.2018 – Heft 898. Das zweite Fondspolicen-Rating bietet neben den bekannten Rating-Kennzahlen aus Bilanz-, Service- und Vertragsdaten eine bisher einzigartige Fondsbewertung. Insgesamt 14 Gesellschaften konnten bewertet werden, vier Anbieter erhielten die höchste Note „mmm“. (Bild: VersicherungsJournal-Verlag) mehr ...
 
18.10.2017 – Welche Gesellschaften in der Vergangenheit für die Kunden die höchsten Leistungen erzielten und wie es um die Hochrechnungen klassischer Produkte steht. Im Vergleich von Bilanz-, Service- und Vertragskennzahlen für den Zeitraum 2012 bis 2016 erhalten acht Gesellschaften die höchste Bewertung. (Bild: VersicherungsJournal-Verlag) mehr ...
 
21.3.2017 – Wie sich der Verzicht auf Vertriebskosten in der Kalkulation auf die Beitragshöhe in der Berufsunfähigkeits-Absicherung auswirkt, hat die Map-Report-Redaktion in ihrem Biometrie-Rating untersucht. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
2.3.2017 – Bei der Nettorendite geht die Schere der Leben-Anbieter auf dem deutschen Markt deutlich auseinander. Welche Gesellschaften in der Fünfjahresbetrachtung (2011 bis 2015) die höchsten Werte aufweisen beziehungsweise zu den Schlusslichtern der Branche gehören. (Bild: Screenshot Map-Report 889) mehr ...
WERBUNG