WERBUNG

Wann Warnungen vor Kostenfallen zwingend sind

15.7.2019 – Ein im Basistarif privat Krankenversicherter sollte für sein Krebsmedikament plötzlich 6.000 Euro zuzahlen. Doch auf dieser Forderung blieb der Apotheker sitzen, weil er einen entscheidenden Fehler gemacht hat. Das urteile das Bremer Landgericht. (Bild: Jarmoluk, Pixabay License)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Apotheker · AVB · Basistarif · Beitragsrückerstattung · Mitarbeiter · Private Krankenversicherung · Schadenersatz
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.2.2018 – Der Industrieversicherungs-Makler Marsh legt in seinem „Marktreport Deutschland 2018“ dar, in welchen Segmenten Kunden mit verknappten Kapazitäten und/oder Verteuerungen vorlieb nehmen müssen und wo der Markt weiterhin kundenfreundlich ist. (Bild: Marsh) mehr ...
 
12.6.2017 – In einer Schreinerei brennt es. Glücklicherweise wird nur der Schrank eines Kunden Opfer der Flammen. Wie es mit Schadenersatz steht, klärt Folge 93 der Serie „Testen Sie Ihr Versicherungswissen“. (Bild: Nikolae, Fotolia.com / Pieloth) mehr ...
 
12.12.2016 – Die Produktschmieden der Versicherer laufen derzeit auf Hochtouren. Zurich Deutscher Herold stellt ein neues Garantieprodukt vor – und einige Krankenversicherer haben auf die Pflegereform reagiert. mehr ...
 
29.2.2016 – Deutscher Servicepreis, deutscher Fondspreis, digitaler Leuchtturm, goldener Bulle und die besten PKV-Tarife: Über diese Titel durften sich zuletzt verschiedene Versicherer, Vermittler und Maklerpools freuen. (Bild: Süddeutscher Verlag GmbH) mehr ...
 
4.3.2014 – Neben dem Vergleich der Bedingungen und der Preise für etliche Beispielfälle wurde auch die Versicherbarkeit verschiedener Berufsgruppen sowie die Annahmepolitik der Versicherer untersucht. mehr ...
 
4.5.2012 – Bei der Koblenzer Versicherungsgruppe brummte 2011 das Geschäft – nicht nur in der Krankenversicherung, sondern auch in anderen Sparten. Die Debeka will Mindeststandards für Vollversicherungen und keine Billigpolicen. mehr ...
WERBUNG