WERBUNG

Vorteil der Privatpatienten beim Arzt schmilzt

19.8.2019

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat die Ergebnisse ihrer Versichertenbefragung veröffentlicht. Grundlage sind im März und April geführte Telefoninterviews mit repräsentativ ausgewählten gut 6.000 Bürgern im Alter von 18 bis 79 Jahren. 87 Prozent der Teilnehmer haben im letzten Jahr einen Arzt aufgesucht.

WERBUNG

Von den Befragten gaben 14 Prozent an, bei ihren letzten Arztbesuch die Praxis ohne Terminabsprache aufgesucht zu haben. Weitere 29 Prozent der gesetzlich und 30 Prozent der privat Versicherten sagten, sofort einen Termin bekommen zu haben. Jeder vierte Kassenpatient und jeder dritte Privatpatient bekam innerhalb von einem Tag bis zu einer Woche einen Termin.

Bild: KBV

Nach Beobachtung der KBV haben sich die Wartezeiten im Laufe der Jahre angeglichen, vor allem weil auch privat Versicherte häufiger als früher längere Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Als Grund nennt KBV-Chef Dr. Andreas Gassen: „Arztzeit wird immer knapper. Die Tatsache, dass wir einen nahezu barrierefreien Zugang zu ärztlichen Leistungen haben, ohne Steuerung, bei gleichzeitig steigendem medizinischen Bedarf, führt dabei auch noch zwangsläufig zu einer höheren Nachfrage.“

Dabei sei es wichtig, bei der Dringlichkeit von Terminen zu unterscheiden, betonte er: „Auf eine routinemäßige Vorsorgeuntersuchung muss ich als Patient im Zweifel tatsächlich länger warten als wenn ich eine Grippe habe.“

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung
 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal ...

... auf der Hauptstadtmesse am 17. September (Stand 69). Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Nehmen Sie vor Ort außerdem an unserem Quiz teil und gewinnen mit etwas Glück ein Buch aus dem Verlagsprogramm!

WERBUNG
Chatten Sie schon oder fahren Sie noch?
Bild: Pixabay, CC0

Wie kommen Sie zum Kunden? Und was kostet Sie dieser Kundenkontakt?

Das VersicherungsJournal-Extrablatt (21. Oktober) berichtet rund um die Mobilität. Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen als Vermittler teilhaben. Wie? Mit einer kurzen und anonymen Leser-Umfrage, die sie über diesen Link erreichen.

WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Welcher Vertriebstyp sind Sie?

Das Spektrum der Persönlichkeitstypen reicht vom Krieger bis zum Verführer.

Was passiert, wenn sie im Kundengespräch aufeinandertreffen?

Weitere Informationen finden Sie hier...

WERBUNG