VKB: KI reguliert Schäden doppelt so schnell

16.6.2023 (€) – Die Versicherungskammer Bayern hat Einblicke in ihre automatisierte Schadenregulierung per künstlicher Intelligenz gegeben. Welche Hürden sich dabei auftun und welche die nächsten Schritte sind. (Bild: Schmidt-Kasparek)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.2.2022 – Einige Betroffene warten immer noch darauf, dass die Schäden aus dem Juli-Hochwasser 2021 reguliert werden. Hat ihre Unzufriedenheit zu mehr Reklamationen geführt? Bafin und Ombudsmann haben dem VersicherungsJournal erste Zahlen hierzu genannt. (Bild: Brüss) mehr ...
 
27.3.2020 – Wie Kunden die Schadenabwicklung bewerten, hat Servicevalue untersucht. Positionsverschiebungen gab es im Vergleich zum Vorjahr etwa bei Axa, DEVK, DFV, Inter und Vigo. Ein zum Teil gegensätzliches Bild zeigt sich bei der Bewertung der Vema-Makler. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.2.2020 – Wie Kunden die Schadenabwicklung bewerten, hat Servicevalue in den Segmenten Berufs-, Privat-, Verkehrs- sowie Wohnungsrechtsschutz untersucht. Ergebnis: Kein Anbieter schaffte es in allen vier Bereichen in die Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.2.2020 – Wie Kunden die Schadenabwicklung bewerten, hat Servicevalue untersucht. Im Vergleich zum Vorjahr gab es diverse Veränderungen in der Spitzengruppe. Zu den Auf- oder Absteigern gehören unter anderem Alte Leipziger, Provinzial Rheinland, VGH und Zurich. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
3.2.2020 – Wie Kunden die Schadenabwicklung bewerten, hat Servicevalue untersucht. Im Vergleich zum Vorjahr gab es in der Privat- als auch der Tierhalter-Haftpflicht viele Veränderungen in der Spitzengruppe. Zu den Auf- oder Absteigern gehören etwa Allianz, Axa, Ergo, Huk-Coburg und SV. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.2.2019 – Wie Versicherte die Schadenabwicklung ihrer Anbieter von Privat- und Tierhalter-Haftpflichtpolicen bewerten, hat Servicevalue untersucht. Annähernd jede dritte bis sechste Gesellschaft erhielt von den Kunden ein „sehr gut“. (Bild: Wichert) mehr ...
 
31.5.2018 – Bei den Wohngebäudetarifen der Öffentlichen Braunschweig sind Schäden durch Hochwasser und Starkregen für alle Kunden unabhängig von der Gefährdungszone eingeschlossen. Neue Tarife gibt es auch von der Arag, Degenia, dem HDI sowie Konzept & Marketing. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG