Unternehmen unterschätzen ihr Cyberrisiko

26.7.2019 (€) – Immer mehr Unternehmens-Verantwortliche sehen die Wirtschaft im Allgemeinen und ihre eigene Firma im speziellen durch Internetkriminalität bedroht. Wovor sich die meisten diesbezüglich am meisten fürchten und welche Computerdelikte tatsächlich häufig begangen werden. (Bild: KPMG)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Cyberversicherung · Marktforschung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.5.2022 – Krieg in der Ukraine, möglicherweise schnell steigende Zinsen, eine wachsende Zahl von Cyberangriffen – die Lage kann jederzeit eskalieren. Neben solchen Risiken hat die Bafin auch „kleine“ Themen wie die Kosten für Fondspolicen im Blick. (Bild: Finma) mehr ...
 
4.5.2022 – In einer Studie vergleicht Assekurata die Tarife von 28 Cyberversicherern für die gewerbliche Klientel. Die Hälfte der Anbieter wendet definierte Bedingungen an. Andere halten sich aber die Hintertür für Ausschlüsse offen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.4.2022 – Die Industrieversicherer setzen ihre rigorose Preis- und Bedingungspolitik fort. Die Schadenquoten sind kein Argument, wie die Umfrage des GVNW zeigt. Nachhaltigkeit übrigens auch nicht. (Bild: Lier) mehr ...
 
29.4.2022 – Unabhängige Vermittler beurteilen das Marktpotenzial von gewerblichen Cyberpolicen deutlich anders als früher. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Bei den Top-Anbietern haben Axa, Cogitanda, HDI und VHV besonders deutlich verloren, aber auch gewonnen. (Bild: MRTK) mehr ...
 
28.3.2022 – Der Cyberkrieg, der neben dem realen Krieg in der Ukraine passiert, hat die Lage hinsichtlich der IT-Sicherheit deutlich verschärft. Schäden kosten im Schnitt fast 200.000 Euro. Eine Umfrage zeigt, dass es noch viel Potenzial für den Schutz im Mittelstand gibt. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
20.1.2022 – Der Erstversicherungsmakler WTW hat ein Ranking der wichtigsten Bedrohungen 2022 für Firmenkunden zusammengestellt – inklusive Handlungsempfehlungen für Vermittler, die die gewerbliche Klientel beraten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.1.2022 – Die Risikowahrnehmung von Wirtschaftsbetrieben wandelt sich laut einer aktuellen Allianz-Untersuchung rasant. Zwischen der Gefahreneinschätzung in Deutschland und global gibt es allerdings einige Unterschiede. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.1.2022 – Der neue „Global Risks Report 2022“ des Weltwirtschaftsforums gibt aktuelle Einschätzungen von Entscheidungsträgern und Experten zu 37 globalen Risiken wieder. Gegenüber dem Bericht des letzten Jahres haben sich einige Beurteilungen stark verändert. (Bild: WWF) mehr ...
WERBUNG