WERBUNG

Über zwei Dutzend Krankenkassen erhöhen den Zusatzbeitrag

8.1.2020 – Anfang Januar haben nahezu alle der über 100 Krankenkassen bekanntgegeben, wie hoch der Zusatzbeitrag im Jahr 2020 ausfällt. Zwei Körperschaften (AOK Sachsen-Anhalt und Debeka BKK) haben gesenkt, über zwei Dutzend haben um bis zu 1,20 Prozentpunkte (BKK Stadt Augsburg) erhöht. Die AOK Sachsen-Anhalt verlangt nach der Senkung um 0,30 Prozentpunkte keinen Zusatzbeitrag mehr und ist mit 14,60 Prozent Gesamtbeitragssatz am günstigsten. Am höchsten ist der Satz bei der BKK Stadt Augsburg. Dort liegt der Zusatzbeitrag bei 2,70 Prozent (gesamt: 17,30 Prozent).

WERBUNG

Das Bundesgesundheits-Ministerium (BMG) hat den durchschnittlichen Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für 2020 von zuvor 0,9 Prozent auf 1,1 Prozent erhöht (VersicherungsJournal 29.10.2019).

Für 2020 über zwei Dutzend Erhöhungen

Diesem Beispiel sind auf Kassenebene mehr als zwei Dutzend Körperschaften gefolgt – und haben ihren Zusatzbeitrag angehoben. Dies geht aus kombinierten Daten der Branchen-Informationsportale Krankenkassen.net (ein Projekt von Franke-media.net) sowie PKV-Vorteile.de (ein Angebot von Vorsorgewiki e.K.) hervor.

Den stärksten Aufschlag hat mit 1,20 Prozentpunkten die BKK Stadt Augsburg vorgenommen. Um 0,66 Prozentpunkte erhöht hat die Salus BKK, um jeweils 0,50 Prozentpunkte die BKK Herkules und die Atlas BKK Ahlmann.

Zwischen 0,40 und 0,35 Prozentpunkte mehr verlangen die Actimonda Krankenkasse, die BKK Karl Mayer, die BKK Werra-Meissner, die BKK ZF & Partner, die Energie BKK und die BKK Herford Minden Ravensberg.

Krankenkassen-Zusatzbeiträge-Erhöher (Bild: Wichert)

Auf der anderen Seite haben zwei Körperschaften den Zusatzbeitrag abgesenkt – die Debeka BKK um 0,10 Prozentpunkte und die AOK Sachsen-Anhalt um 0,30 Prozentpunkte. Zum Vergleich: Im Vorjahr hatten über drei Dutzend Kassen den Zusatzbeitrag um bis zu 0,60 Prozentpunkte abgesenkt. Auf der anderen Seite hatten fünf Unternehmen um bis zu 0,40 Prozentpunkte erhöht (9.1.2019).

Die Körperschaften mit den niedrigsten Beitragssätzen

Nach der Senkung ist die AOK Sachsen-Anhalt die einzige Krankenkasse, die keinen Zusatzbeitrag verlangt. Der Gesamtbeitragssatz liegt folglich bei 14,60 Prozent. Bei drei weiteren Körperschaften (BKK Würth, BKK Euregio und HKK) liegt der Gesamtbeitragssatz unter der Marke von 15 Prozent.

Krankenkassen-Zusatzbeiträge niedrig (Bild: Wichert)

Zwischen 15,00 und 15,10 Prozent sind es bei der BKK Pfaff, der BKK Firmus, der BKK Akzo Nobel, der BKK Verbundplus, der BKK Voralb Heller*Index*Leuze.

Die Kassen mit den höchsten Beitragssätzen

Den höchsten Gesamtbeitragssatz müssen – nach der kräftigen Erhöhung des Zusatzbeitrags – mit 17,30 Prozent Mitglieder der BKK Stadt Augsburg bezahlen. Vergleichsweise teuer ist auch die BKK Herkules mit 16,80 Prozent.

Krankenkassen-Zusatzbeiträge hoch (Bild: Wichert)

Zwischen 16,30 und 16,14 Prozent sind es bei der SKD BKK, der Atlas BKK Ahlmann, der BKK MTU und der Novitas BKK. Bei 16 weiteren Körperschaften steht eine 16 vor dem Komma.

Zusatzbeiträge und Gesamtbeitragssätze der Krankenkassen 2020 (Stand: 7.1.2020)

Kasse

Zusatzbeitrag*

Veränderung zu 2019**

Gesamtbeitrags-Satz*

Actimonda Krankenkasse

1,40%

+0,40%

16,00%

AOK Baden-Württemberg

0,90%

0,00%

15,50%

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse

1,10%

0,00%

15,70%

AOK Bremen/ Bremerhaven

0,70%

0,00%

15,30%

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

0,90%

0,00%

15,50%

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen

0,80%

0,00%

15,40%

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

0,90%

0,00%

15,50%

AOK Nordwest – Die Gesundheitskasse

0,90%

0,00%

15,50%

AOK Plus – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

0,60%

0,00%

15,20%

AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse

1,10%

0,00%

15,70%

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse

0,90%

0,00%

15,50%

AOK Sachsen-Anhalt – Die Gesundheitskasse

0,00%

-0,30%

14,90%

Atlas BKK Ahlmann

1,70%

+0,50%

16,30%

Audi BKK

0,70%

0,00%

15,30%

Bahn-BKK

1,20%

0,00%

15,80%

Barmer

1,10%

0,00%

15,70%

Bertelsmann BKK

1,25%

+0,15%

15,85%

BKK24

1,00%

0,00%

15,60%

BKK Achenbach Buschhütten

1,40%

0,00%

16,00%

BKK Akzo Nobel Bayern

0,50%

0,00%

15,10%

BKK B. Braun Aesculap

1,10%

***

15,70%

BKK BPW Bergische Achsen KG

1,10%

0,00%

15,70%

BKK Deutsche Bank AG

1,30%

+0,20%

15,90%

BKK Diakonie

1,10%

0,00%

15,70%

BKK Dürkopp Adler

1,20%

+0,20%

15,80%

BKK Euregio

0,35%

0,00%

14,95%

BKK EVM

0,90%

0,00%

15,50%

BKK EWE

0,90%

0,00%

15,50%

BKK Exklusiv

0,99%

0,00%

15,59%

BKK Faber-Castell & Partner

0,65%

0,00%

15,25%

BKK Firmus

0,44%

0,00%

15,04%

BKK Freudenberg

0,70%

0,00%

15,30%

BKK Gildemeister Seidensticker

1,20%

+0,10%

15,80%

BKK Grillo-Werke

0,70%

0,00%

15,30%

BKK Groz-Beckert

0,90%

0,00%

15,50%

BKK Herford Minden Ravensberg

1,35%

+0,35%

15,95%

BKK Herkules

2,20%

+0,50%

16,80%

BKK Karl Mayer

1,30%

+0,40%

15,90%

BKK Linde

1,10%

0,00%

15,70%

BKK Mahle

0,70%

0,00%

15,30%

BKK Melitta Plus

0,90%

0,00%

15,50%

BKK Miele

1,00%

0,00%

15,60%

BKK Mobil Oil

1,10%

0,00%

15,70%

BKK MTU

1,60%

+0,30%

16,20%

BKK Pfaff

0,40%

0,00%

15,00%

BKK Pfalz

1,40%

0,00%

16,00%

BKK ProVita

1,30%

0,00%

15,90%

BKK Public

1,10%

0,00%

15,70%

BKK PwC

0,98%

0,00%

15,58%

BKK Rieker Ricosta Weisser

0,90%

+0,20%

15,50%

BKK RWE

1,40%

+0,30%

16,00%

BKK Salzgitter

0,90%

0,00%

15,50%

BKK Scheufelen

0,60%

0,00%

15,20%

BKK Schwarzwald Baar Heuberg

0,70%

0,00%

15,30%

BKK Stadt Augsburg

2,70%

+1,20%

17,30%

BKK Technoform

1,30%

0,00%

15,90%

BKK Textilgruppe Hof

0,90%

0,00%

15,50%

BKK VBU

1,30%

0,00%

15,90%

BKK VDN

1,30%

0,00%

15,90%

BKK Verbundplus

0,50%

0,00%

15,10%

BKK Voralb Heller*Leuze*Traub

0,50%

0,00%

15,10%

BKK Werra-Meissner

1,50%

+0,40%

16,10%

BKK Wirtschaft & Finanzen

1,39%

0,00%

15,99%

BKK Würth

0,20%

0,00%

14,80%

BKK ZF & Partner

1,50%

+0,40%

16,10%

BMW BKK

0,80%

0,00%

15,40%

Bosch BKK

0,90%

0,00%

15,50%

Bundesinnungs-Krankenkasse Gesundheit (Big Direkt gesund)

1,00%

0,00%

15,60%

Continentale Betriebskrankenkasse

1,30%

+0,20%

15,90%

Daimler BKK

0,80%

0,00%

15,40%

DAK-Gesundheit

1,50%

0,00%

16,10%

Debeka BKK

0,70%

-0,10%

15,30%

Die Bergische Krankenkasse

1,28%

+0,13%

15,88%

Die Schwenninger Krankenkasse

1,30%

0,00%

15,90%

Energie BKK

1,46%

+0,36%

16,06%

Ernst & Young BKK

0,94%

0,00%

15,54%

Heimat Krankenkasse

1,10%

0,00%

15,70%

HEK – Hanseatische Krankenkasse

1,00%

0,00%

15,60%

Handelskrankenkasse (HKK)

0,39%

0,00%

14,99%

IKK Brandenburg und Berlin

1,49%

0,00%

16,09%

IKK Classic

1,00%

0,00%

15,60%

IKK Gesund plus

0,60%

0,00%

15,20%

IKK Nord

1,30%

0,00%

15,90%

IKK Südwest

1,50%

0,00%

16,10%

Kaufmännische Krankenkasse – KKH

1,50%

0,00%

16,10%

Knappschaft-Bahn-See

1,10%

0,00%

15,70%

Koenig & Bauer BKK

1,44%

0,00%

16,04%

Krones BKK

0,70%

0,00%

15,30%

Merck BKK

1,40%

0,00%

16,00%

Mhplus Betriebskrankenkasse

0,98%

0,00%

15,58%

Novitas BKK

1,54%

+0,20%

16,14%

Pronova BKK

1,50%

+0,30%

16,10%

R+V Betriebskrankenkasse

0,90%

0,00%

15,50%

Salus BKK

1,45%

+0,66%

16,05%

SBK Siemens-Betriebskrankenkasse

1,30%

0,00%

15,90%

Securvita BKK

1,10%

0,00%

15,70%

Siemag BKK

1,40%

0,00%

16,00%

SKD BKK

1,70%

+0,30%

16,30%

Südzucker BKK

1,10%

+0,20%

15,70%

Techniker Krankenkasse

0,70%

0,00%

15,30%

TUI BKK

1,25%

+0,15%

15,85%

Viactiv Krankenkasse

1,20%

0,00%

15,80%

Wieland BKK

1,10%

0,00%

15,70%

WMF Betriebskrankenkasse

1,10%

+0,20%

15,70%

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.1.2018 – Knapp zwei Dutzend Körperschaften haben den kassenindividuellen Zusatzbeitrag gesenkt. Allerdings haben auch acht Kassen erhöht, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. Wer insgesamt zu den günstigsten und teuersten Krankenkassen zählt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.12.2017 – Bis jetzt ist von 85 Körperschaften bekannt, wie hoch der individuelle Zusatzbeitrag für 2018 ist. Weit über ein Dutzend Kassen haben abgesenkt, rund eine Handvoll hat erhöht. Wer insgesamt zu den günstigsten und teuersten Krankenkassen zählt, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.1.2017 – Über zwei Dutzend Körperschaften haben ihren individuellen Zusatzbeitrag für 2017 erhöht. Wer insgesamt zu den günstigsten und teuersten Kassen zählt, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.12.2016 – Bis jetzt ist von 76 Körperschaften bekannt, wie hoch der individuelle Zusatzbeitrag für 2017 ist. Zehn Kassen haben erhöht. Wer insgesamt zu den günstigsten und teuersten Kassen zählt, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.1.2016 – Für viele gesetzlich Krankenversicherte wird der Beitrag in diesem Jahr zum Teil deutlich teurer, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über die Zusatzbeiträge und Gesamtbeitragssätze für 2016 zeigt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
25.2.2013 – Die privaten Krankenversicherer (PKV) sehen mit bangen Blicken der nächsten Bundestagswahl entgegen. Dabei haben nach Einschätzung ihres Verbandes die Umlagesysteme angesichts der demografischen Entwicklung keine Überlebenschance. mehr ...
 
15.10.2012 – Die Praxisgebühr in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) könnte bald der Vergangenheit angehören. Die FDP drängt angesichts gut gefüllter GKV-Kassen auf deren Abschaffung – und in der Union scheint der Widerstand zu bröckeln. mehr ...
WERBUNG